"Two and a Half Men": Cryer freut sich über Kutcher

+
Jon Cryer

New York - Der “Two and a Half Men“-Darsteller Jon Cryer (46) ist begeistert von seinem neuen Co-Star Ashton Kutcher. Warum sich Cryer auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Kollegen feut:

Vergangene Woche hatte der US-Fernsehsender CBS bekannt gegeben, dass der 33-jährige Kutcher den 45-jährigen Charlie Sheen in der Sitcom ersetzen werde. “Ich bin verzückt darüber, dass “Two and a Half Men“ weiterläuft“, sagte Cryer, wie die Zeitung “USA Today“ schrieb.

Charlie Sheen in Bildern

Charlie Sheen in Bildern

“Ich möchte Charlie Sheen meinen Dank für acht tolle Staffeln aussprechen“, sagte Cryer in der zitierten Erklärung. Er werde Sheen vermisen. “Aber ich freue mich auch auf einen Neuanfang. Ashton ist ein außerordentlich talentierter Kerl und seine Anwesenheit wird eine Bereicherung für unsere Show sein.“

In der erfolgreichen Serie “Two and a Half Men“ spielt Cryer Alan Harper, den wenig attraktiven Bruder von Musikjingle-Komponist Charlie Harper (bisher verkörpert von Sheen). Cryer gewann 2009 für seine Nebenrolle einen Emmy. Sheen wurde vor kurzem wegen seiner Eskapaden von CBS gefeuert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.