Überraschungshochzeit bei LeAnn Rimes

+
Sind jetzt verheiratet: Eddi Cibrian und LeeAnn Rimes.

Los Angeles - Country-Sängerin LeAnn Rimes (28) und Schauspieler Eddie Cibrian (37) haben sich am Freitag in Kalifornien das Ja-Wort gegeben.

Ein Sprecher der Braut teilte dem Promi-Portal “People.com“ mit, die Feier habe im engsten Freundes- und Familienkreis stattgefunden. Unter den rund 40 Gästen waren Cibrians Söhne Mason (7) und Jake (4) aus erster Ehe. Das Paar habe zu einer Verlobungsparty eingeladen und die Gäste dann mit ihrer Eheschließung überrascht, hieß es.

Rimes hatte ihren größten Erfolg im Jahr 2000 mit dem Song "Can't Fight the Moonlight" aus dem Film "Coyote Ugly". Sie war noch mit dem Tänzer Dean Sheremet verheiratet, als im Frühjahr 2009 bekannt wurde, dass sie mit dem ebenfalls verheirateten TV-Schauspieler Cibrian (“CSI: Miami“) eine Affäre hatte. Der zweifache Vater trennte sich wenig später von Ehefrau Brandi Glanville. Im vorigen Sommer wurde Rimes' Scheidung von Sheremet rechtsgültig.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.