Lopez, Berben, Adorf und Co.

Unesco-Spendengala mit großem Staraufgebot

+
Jennifer Lopez ist gerade auf Europa-Tournee und schaute (samt Freund Casper) bei der Spendengala vorbei

Düsseldorf - Jennifer Lopez und Iris Berben, Mario Adorf und Rudi Assauer - das Staraufgebot bei der jährlichen Unesco-Spendengala für arme Kinder in Düsseldorf war wieder beträchtlich.

Dabei hatte es am Samstagnachmittag zeitweise so ausgesehen, als könnte das Blitzlichtgewitter am roten Teppich schneller vorüberziehen als sonst. Die Veranstalter verkündeten Absagen von Fußballer Pelé, Schauspieler Cuba Gooding Junior und seiner Kollegin Kim Cattrall. Dafür machte dann aber überraschend Lopez einen Abstecher von ihrer Europa-Tournee.

Fotos: Die Stars bei der Unesco-Spendengala

Fotos: Die Stars bei der Unesco-Spendengala

Zur Gala mit erlesenen Speisen kamen unter anderem auch Supermodel Eva Herzigova, Fußballweltmeister Günter Netzer, TV-Moderatorin Sylvie van der Vaart oder Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.