Ehre für US-Sänger

Adam Levine erhält Stern auf dem „Walk of Fame“

+
Adam Levine.

Los Angeles - US-Sänger Adam Levine (37), Frontman der Rockband Maroon 5, wird in Hollywood mit einem Stern auf dem „Walk of Fame“ geehrt.

Wie die Veranstalter der Zeremonie am Dienstag mitteilten, soll Levine am 10. Februar die 2601. Plakette auf dem Hollywood Boulevard enthüllen. Als Gastredner sind Country-Star Blake Shelton und Rocker Sammy Hagar eingeladen.

Internationale Bekanntheit erreichte Levine mit seiner Rockband 2004 mit dem Debütalbum „Songs about Jane“ und der Single „This Love“. Es folgten Hits wie „Makes Me Wonder“, „Moves Like Jagger“ oder „Payphone“. Der Grammy-Preisträger macht auch im Fernsehen („American Horror Story“) und auf der Leinwand („Can A Song Save Your Life?“) Karriere. Zudem sitzt er in der Jury der Castingshow „The Voice“.

Levine war 2013 vom „People Magazine“ zum „Sexiest Man Alive“ gekürt worden. Seit 2014 ist er mit dem aus Namibia stammenden Victoria's-Secret-Model Behati Prinsloo verheiratet. Im vorigen September kam ihr erstes Kind, Töchterchen Dusty Rose, zur Welt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.