Trauung im englischen Schloss

So schön! US-Sängerin Ciara als glückliche Braut

+
Ciara und Russell Wilson haben Ja gesagt.

Los Angeles/London - Die US-Sängerin Ciara und der Footballspieler Russell Wilson haben geheiratet. Ein Bild auf Twitter zeigt die Braut strahlend schön.

Die US-Sängerin Ciara (30) und ihr Verlobter, der Footballspieler Russell Wilson (27), haben geheiratet. "Wir sind die Wilsons!" verkündete das Paar am Mittwoch auf Twitter und Instagram. Ein Foto zeigt Ciara in einem weißen Spitzen-Brautkleid mit Schleier und Blumenstrauß und Wilson im Frack an ihrer Seite. Wie ihr Sprecher der US-Zeitschrift "People" mitteilte, fand die Hochzeit am Mittwoch in einem Schloss im nordenglischen Liverpool statt.

Das Paar ist seit Frühjahr 2015 zusammen, verlobt sind sie seit diesem März. Wilson habe bei einem Urlaub auf den Seychellen um ihre Hand angehalten, teilte die Musikerin damals per Kurznachrichtendienst Twitter mit.  

Ciara, die mit Alben wie "Goodies", "Fantasy Ride" und "Basic Instinct" bekannt geworden war, hatte zuvor Beziehungen mit den Rappern Bow Wow und 50 Cent. Im Oktober 2013 hatte sie sich mit dem Rapper Future verlobt, mit dem sie kurz danach einen Sohn bekam. Wenige Monate später trennte sich das Paar.

Ciara & Russell Wilson - haben geheiratet

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.