Foto von Ring getwittert

US-Sängerin Kelly Clarkson: Verlobung

+
Strahlt mit ihrem Verlobungs-Klunker um die Wette

Los Angeles - Ein fetter Brilli beweist es: US-Sängerin Kelly Clarkson (30) will sich ewig binden: „Ich bin verlobt!“, ließ die Musikerin ihre Fans über Twitter wissen.

Mit Liedern über unglückliche Liebesbeziehungen wurde sie weltberühmt, doch jetzt scheint die Sängerin in Herzensangelegenheiten den Jackpot geknackt zu haben. Sie habe so viel Glück, mit dem „großartigsten Mann überhaupt“ zusammen zu sein, schwärmte auf dem Kurznachrichtendienst. "Die letzte Nacht war die glücklichste meines Lebens!", fügte sie hinzu. 

Der so Gepriesene heißt Brandon Blackstock und ist der Sohn ihres Managers. Die beiden sind seit etwa zehn Monaten ein Paar. Erst kürzlich hatte Clarkson in der US-Talkshow von Ellen DeGeneres das Geheimnis um den Mann an ihrer Seite gelüftet.  

2002 gewann Clarkson ("Because of You") bei der Casting-Show "American Idol", der US-Ausgabe von "Deutschland sucht den Superstar" und startete darauf eine internationale Karriere. Ihre CD "Breakaway" verkaufte sich über 10.000.000 Mal und brachte ihr zwei Grammys ein. Für ihren Hit-Song „Stronger (What Doesn't Kill You)“ war sie kürzlich für einen Grammy in der Top-Sparte „Platte des Jahres“ nominiert worden.

dpa/hn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.