Baby-News

US-Schauspieler Topher Grace wird Vater

+
Ashley Hinshaw (l) und Topher Grace erwarten nachwuchs. Foto: dpa

Seit Wochen gibt es Gerüchte, jetzt die Bestätigung: Die Schauspieler Topher Grace und Ashley Hinshaw bekommen ihr erstes, gemeinsames Kind.

Los Angeles (dpa) - "Die wilden Siebziger"-Star Topher Grace (39) wird Vater. Entsprechende Gerüchte bestätigte am Dienstag (Ortszeit) seine Ehefrau, Schauspielerin Ashley Hinshaw. Die 28-Jährige postete ein Foto von sich auf Instagram und schrieb dazu: "Wenn du sechseinhalb Monate schwanger bist, jemand für dich Haar, Make-up und Garderobe macht und du dich so wie eine Prinzessin fühlst." Das Schauspieler-Paar ist seit 2014 zusammen und heiratete im vergangenen Jahr.

Grace wurde Ende der 90er Jahre durch seine Hauptrolle in der TV-Serie "Die wilden Siebziger" bekannt, in der er mehrere Jahre an der Seite von Ashton Kutcher und Mila Kunis den Jugendlichen Eric Forman spielte. Danach hatte er Rollen in Hollywood-Streifen wie "Spider-Man 3", "Interstellar" oder "Predators". Hinshaw war 2012 neben Miley Cyrus in der Komödie "LOL - Laughing Out Loud" zu sehen.

Foto auf Instagram

Bericht bei Us Weekly

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.