US-Starlet Kim Kardashian hat sich verlobt

+
Kim Kardashian will den Basketballer Kris Humphries heiraten.

Los Angeles - Ein Meer aus roten Rosen - da konnte Kim Kardashian einfach nicht „Nein“ sagen: Das TV-Starlet hat sich mit dem Basketballer Kris Humphries verlobt. Wie der romantische Heiratsantrag war:

Einem Heiratsantrag mit roten Rosen konnte Kim Kardashian (30) nicht widerstehen: Das amerikanische TV-Starlet, das mit der Familien-Reality Soap „Keeping Up with the Kardashians“ bekannt wurde, will den Basketballer Kris Humphries (26) heiraten. Ihr Freund habe ganz romantisch um ihre Hand angehalten, verriet Kardashian am Mittwoch dem Promi-Portal “People.com“. Mit Rosenblättern habe er in ihrem Schlafzimmer in Beverly Hills die Worte “Willst du mich heiraten?“ geschrieben. Zudem sei Humphries vor ihr aufs Knie gegangen. “Ich war total überrascht“, sagte der Reality-TV-Star. “Ich hätte nie gedacht, dass es zu Hause und jetzt schon passieren würde“. Der Sportler hatte auch einen hochkarätigen Diamantring dabei.

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Die beiden sind seit Dezember befreundet. Im vorigen Herbst war Kardashian kurz mit dem kanadischen Model Gabriel Aubry zusammen, dem Ex-Freund von Oscar-Preisträgerin Halle Berry. Kardashian hatte zuvor eine längere Beziehung mit dem Footballspieler Reggie Bush.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.