US-Stars trauern um Steve Jobs

Los Angeles - Schock und Trauer in Hollywood nach dem Tod von Steve Jobs. Viele Prominente aus dem Showbusiness taten ihre Gefühle nach dem Tod des Apple-Mitbegründers mit Twitter-Botschaften kund.

Als Mitbegründer des Animationsstudios Pixar und größter Aktionär von Disney war Jobs mit der Filmbranche eng verbunden.

- “Steve hat den Kalifornischen Traum jeden Tag seines Lebens gelebt und er hat die Welt verändert und uns alle inspiriert. Danke Steve“ Arnold Schwarzenegger, Schauspieler und kalifornischer Ex-Gouverneur-

“Traurig wegen Steve Jobs . Ebenbürtig mit Henry Ford , Carnegie und Edison.“ Alec Baldwin, Schauspieler

So trauert die Welt um Apple-Gründer Steve Jobs

So trauert die Welt um Apple-Gründer Steve Jobs

- “Die Welt hat heute einen wahren Visionär verloren. Denk anders.“ Kevin Spacey, Schauspieler

- “Während die Nachricht von Steve Jobs Tod die Runde macht, ist jedem in der Menge klar, dass seine Erfindungen solche Bewegungen wie diese möglich machen“. Regisseur Michael Moore von einer Großdemonstration in New York

- “Wir haben heute einen Mann mit echtem Vorstellungsvermögen verloren. Mein Beileid für die ganze Apple-Familie.“ “Cowboys & Aliens“-Regisseur Jon Favreau

- “Verdammt. Ruhe in Frieden Steve Jobs. Danke für all die Sachen, die du uns gegeben hat. Das Leben ist kurz. Tobe dich aus.“

US-Rocker Benji Madden

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.