Uschi Obermaier: Kein Mann hält total zu mir

Los Angeles - Uschi Obermaier, Ex-Geliebte von Jimi Hendrix, Keith Richards und Mick Jagger hadert mit dem fehlenden Rückhalt ihrer Männer. Sie klagt, dass sie keine Männer finden würde, die "total" zu ihr halten.

Hippie-Ikone Uschi Obermaier (64) klagt über den fehlenden Rückhalt von Männern in ihrem Leben. “Das ist schon mein Lebensthema, dass ich nie einen Mann finde, der total zu mir hält“, sagte die ehemalige Bewohnerin der Berliner “Kommune 1“ der Zeitschrift “Freundin Donna“. Es sei für die Männer schwierig, die Nachfolge ihrer Liebhaber anzutreten, räumte die Ex-Geliebte von Musik-Stars wie Jimi Hendrix, Keith Richards und Mick Jagger ein.

“Das ist echt ein Problem, in den Schuhen soll mal jemand gehen.“ Sex empfinde sie als das Schönste im Leben überhaupt, als ihre Religion, sagte das Ex-Fotomodel. “Aber nur mit Liebe. Sex ohne Liebe ist einfach nur traurig und verzweifelt.“ Obermaier lebt in Kalifornien in den Bergen bei Los Angeles und arbeitet als Schmuckdesignerin.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.