Sat.1-Frau

Trägt sie hier etwa nichts drunter? Vanessa Blumhagen lässt sehr tief blicken

+
Vanessa Blumhagen lässt erneut tiiief blicken.

Während die Temperaturen zum Herbst langsam fallen, heizt Vanessa Blumhagen ihren Fans mal wieder mit ihrem tiefen Ausschnitt ein. Doch die Begeisterung hält sich in Grenzen.

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, Vanessa Blumhagen scheint ganzjährig eine Vorliebe für knappe Outfits zu haben. Jetzt, wo die Tage langsam kürzer und kälter werden, zeigt sich die Sat.1-„Frühstücksfernsehen“-Moderatorin plötzlich in passendem Herbst- und Cord-Look. Doch Vanessa wäre nicht Vanessa, wenn sie nicht auch da wieder tief blicken lassen würde. Ihre Fans allerdings scheinen sich langsam genau daran zu stören. 

Vanessa Blumhagen: Zu- und aufgeknöpft im neuen Cord-Anzug

Zu- und gleichzeitig aufgeknöpft, so präsentiert sich Vanessa Blumhagen in ihrem neuen Herbstoutfit. So hat sie die ohnehin schon wenigen Knöpfe, die der Blazer ihres dunkelbraunen Cord-Anzuges aufweisen kann, zwar ganz brav geschlossen, trägt aber - typischerweise - augenscheinlich auch nichts anderes drunter. Nachdem die Moderatorin selbst ihr Outfit in ihrer Insta-Story bereits aus beinahe jedem Blickwinkel präsentiert hat, posten auch ihre “Frühstücksfernsehen“-Kollegen auf der offiziellen Instagram-Seite des Sat-1-Magazins „sonnige Grüße“ der Moderatorin, die, wie es in dem Kommentar zu Vanessas Schnappschuss heißt, mit ihrem Cord-Anzug schon „perfekt auf den Herbst abgestimmt“ ist. 

Vanessa im Cord-Anzug: User auf Instagram sind geteilter Meinung

Die User scheinen dem aber nur begrenzt zuzustimmen. Zwar halten sie Vanessa für eine „schöne“ und „klasse“ Frau, die „Pfeffer“ habe und „in allem hammer“ aussehe, doch ihr Cord-Anzug scheint nicht bei allen so gut anzukommen. Genauer gesagt ist es wohl weniger der Anzug per se, als die Art und Weise, wie die Moderatorin ihn kombiniert - oder das eben nicht tut. Schließlich trägt sie unter dem Blazer offensichtlich nichts weiter als einen BH, der ihre Oberweite perfekt in Szene setzen soll. 

Mit ihrem neuen Outfit kommt Vanessa Blumhagen nicht bei jedem gut an. 

Vanessa Blumhagen bekommt Kritik: „Es ist das Frühstücksfernsehen...“

Genau das scheint ihren Fans mittlerweile aber bereits zu viel zu sein. So schreiben sie beispielsweise: „Schöne Frau und genau aus diesem Grund verstehe ich nicht, dass sie immer so viel Busen zeigen muss“. Das habe Vanessa laut ihren Anhängern nämlich nicht nötig. Dem schließen sich auch andere User an, die die Moderatorin ebenfalls hübsch finden, aber der Meinung sind: „Das wertet sie ab.“ 

So findet so mancher „Das sieht so billig aus“ und kann Vanessas Kleiderwahl wohl nicht mehr nachvollziehen: „Warum oben immer fast ohne?“, fragen die Zuschauer schon beinahe genervt, denn „es ist das Frühstücksfernsehen“ und dafür sei es einfach „ein zu tiefes Dekolleté“.

Doch auch wenn Vanessa es in Sachen Ausschnitt möglicherweise ein wenig übertrieben hat, der Look an sich gefällt ihren Fans scheinbar ganz gut. Der stehe Vanessa nämlich „sehr gut“, meinen viele oder finden sie darin „schick schick“. Für einen anderen liefert Vanessa außerdem den Beweis,  „dass Cord nicht nur für Opis ist.“

Doch auch, wenn Vanessa zum Teil für dieses „tolle Outfit“ gelobt wird, vielleicht hätte es den Usern noch besser gefallen, wenn Vanessa es mit einem weiteren Kleidungsstück aufgewertet hätte - den Winter über könnte sie es ja zum Beispiel mit einem Rollkragen-Pullover probieren. 

Zuletzt tat sie allerdings wieder mal das genaue Gegenteil: So löste die „Frühstücksfernsehen“-Moderatorin vor Kurzem wegen eines Oben-ohne-Fotos Schnappatmung bei ihren männlichen Fans aus. Und auch vom Klo hat Blumhagen schon gepostet. Auch Stefanie Giesinger lässt in ihrem neuesten Bild tief blicken.

Video: Vanessa Blumhagen oben ohne: Foto heizt Fans ein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.