"Nie wieder!"

Vanessa Hudgens: Grausiger flotter Dreier

+
Vanessa Hudgens hat ihren ersten Sex nach Drehbuch hinter sich

Los Angeles - Krasser Imagewechsel für Vanessa Hudgens: Im neuen Film des "High School Musical"-Stars geht es um Bankraub, Drogen und Sex. Ihr "erstes Mal" vor der Kamera war traumatisierend.

Jungstar Vanessa Hudgens hat keine Lust mehr, das nette Mädchen von nebenan zu spielen. Im Kino-Streifen "Spring Breakers" sind sie und Kollegin Selena Gomez in einer kriminellen Mädchen-Gang. Während die Ex-Freundin von Zac Efron bisher bestenfalls keusche Küsse auf der Leinwand austauschte, geht es in dem Film von Regisseur Harmony Korine handfest zur Sache. Die 23-Jährige kam so zu ihrer ersten Sex-Szene - und es muss schlimm für die Zartbesaitete gewesen sein.

Der "flotte Dreier" mit Ashley Benson und James Franco ("127 Stunden") sei eine "nervenaufreibende" Erfahrung gewesen, verriet Hudgens dem kanadischen Magazin "Glow". "Ich habe meinem Agenten gesagt, dass ich so etwas nie wieder tun will", zitiert die "Huffington Post" den Film-Star. Was genau so schlimm an der heißen Szene war, wollte Hudgens allerdings nicht erörtern

In dem Streifen überfällt geht es um ein paar Freundinnen, die während ihrer Semesterferien plötzlich in Geldnot geraten und deshalb eine Bank überfallen. Ein Drogendealer bezahlt ihre Kaution und holt sie aus dem Gefängnis. Doch damit fangen die Probleme erst an...

"Ich wollte mal etwas ganz anders machen" hatte Hudgens schon im Juni dem "Interview"-Magazin gesagt. "Ich will mich selbst als Schauspielerin ernst nehmen." Anders als ihre neue Rolle sei sie privat eher harmlos - sie schmeiße gern mal etwas zu Boden, ein Bankraub wäre jedoch nichts für sie.

Ganz so harmlos wie sie tut ist die junge Dame allerdings dann doch nicht: Im vergangenen Jahr waren Nacktfotos von Hudgens im Internet aufgetaucht, die eigentlich ausschließlich für die Augen ihres damaligen Freundes Zac Efron gedacht waren. Die pikanten Bilder hatte ein Hacker geklaut.

Wer ist freizügiger: Madonna oder die jungen Popstars?

Nackte Haut bei Popstars

hn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.