Ziemlich privat! 

Vanessa Mai mit intimen Geständnis: So geht es bei ihr im Ehebett zu 

Die Schlagersängerin Vanessa Mai und ihr Manager Andreas Ferber sind seit über zwei Jahren verheiratet. In einem Interview hat das Paar nun Detail aus ihrer Ehe verraten.

  • Seit über zwei Jahren sind Vanessa Mai und Andreas Ferber nun schon verheiratet. 
  • In einem Interview verrät das Paar wie es in ihrer Ehe läuft.
  • Dabei erzählen sie auch Details aus ihrem Ehebett.
  • In den Liedern von Vanessa Mai geht es oft um die Liebe. Die Songs der 27-Jährigen heißen „Wolke 7“, „Wir 2 immer 1“ oder ganz einfach „Ich liebe dich“. Doch bei der Schlagersängerin läuft es seit zweieinhalb Jahren auch privat so richtig rund in der Liebe. Im Juni 2017 heiratete die Schlagersängerin ihren Manager Andreas Ferber, den Stiefsohn von Andrea Berg, und ist seitdem in festen Händen.

    Im Interview mit bild.de sprach das junge Ehepaar über Babywünsche, die Marotten des jeweils anderen und was ihm Hause Ferber-Mai so im Ehebett passiert. So stört Andreas Ferber an seiner Angebeteten vor allem, dass sie immer alles putzen muss. Vanessa sauge jeden Tag Staub, meint ihr Ehemann. Da sei auch der gemeinsame Hund keine Rechtfertigung. 

    Vanessa Mais Ehemann packt aus: Das nervt ihn an ihr am meisten 

    „Ich selbst bin nie auf spontanen Besuch vorbereitet und sehe immer aus wie die letzte Socke. Aber unser Haus ist immer tiptop aufgeräumt und super sauber“, erwidert Vanessa Mai auf den Vorwurf ihrer besseren Hälfte. Sie sei außerdem stolz drauf, wenn Gäste denken, dass bei ihr regelmäßig eine Putzfrau ans Werk gehe. 

    Der gemeinsame Hund - ein Mops mit dem Namen Ikaro - ist dabei auch Mittelpunkt der Sache, dieVanessa Mai am meisten an ihrem Mann stört. Andreas Ferber lasse dem Haustier einfach zu viel durchgehen, kritisiert die Schlagersängerin. „Ich bin schon für Regeln und versuche ihn zu erziehen. Aber wenn ich ihm etwas verbiete und Andy es erlaubt, bringt es natürlich nichts“, so Mai.

    Vanessa Mai sorgte zuletzt auch mit einem Video auf Instagram für wilde Spekulationen.

    Vanessa Mai: Details aus dem Ehebett - so läuft es bei ihr Zuhause ab

    Das junge Ehepaar teilt deshalb mit ihrem Hund sogar das Ehebett, denn Ikaro schläft immer bei Frauchen und Herrchen im Bett. Auch auf die Frage, ob Vanessa Mai und Andreas Ferber neben tierischem auch mit menschlichem Nachwuchs planen, gab es eine Antwort. 

    „Irgendwann möchte ich schon ein Baby bekommen. Aber aktuell sind wir so mittendrin in der Musik, dass es kein aktuelles Thema ist“, so die Sängerin. Das sind auf jeden Fall gute Nachrichten für Mops Ikaro, der also noch etwas Länger die Nummer Eins im Haus bleiben wird.

    Die 27-Jährige spielt am Freitag, den 24. Januar 2020 auch erstmals die Hauptrolle in einem Film. An der Seite von „Tatort“-Kommissar Axel Prahl.

    fd

    Rubriklistenbild: © picture alliance / Jens Kalaene/ / Jens Kalaene

    Das könnte Sie auch interessieren

    Kommentare

    Liebe Leserinnen und Leser,

    wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

    Die Redaktion

    Kommentare

    Hinweise zum Kommentieren:
    Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.