Paradis: Film mit Ehemann Johnny Depp undenkbar

+
Privat - Ja, beruflich - Nein. Vanessa Paradis kann sich nicht vorstellen mit ihrem Mann Johnny Depp gemeinsam vor der Kamera zu stehen.

München - Ein gemeinsamer Film mit Gatte Johnny Depp (47) ist für Schauspielerin Vanessa Paradis (37) undenkbar.

Lesen Sie hierzu auch:

Angelina küsst Depp

“Die Vorstellung, mit Johnny zu arbeiten, erschreckt mich zu Tode. Ich hätte wahnsinnige Angst, dass ich sein Level nicht erreiche“, sagte die Französin in einem Interview mit der Zeitschrift “Myself“. “Ich weiß nicht, ob ich mich in seiner Gegenwart verstellen könnte.“

Zum Erfolg ihrer Ehe mit Johnny Depp sagte Paradis: “Wir haben verstanden, dass wir einander Freiraum geben müssen. Jeder muss seine Wege gehen dürfen. Das geht nur mit Vertrauen.“ Depp sei ein loyaler Mann und toller Vater.

“Ich liebe es, ihn dabei zu beobachten, wenn er völlig in etwas versunken ist. Ich mag, wie er mit Menschen redet, wie er Situationen klärt“, sagte die Sängerin und Schauspielerin über ihren Mann.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.