Elternglück

Goldige Glückwünsche: So süß lobt Ana ihren Schweini zum Vatertag

Tennisspielerin Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger schwelgen im Baby-Glück. Zum Vatertag hat der Fußball-Weltmeister ganz besondere Glückwünsche seiner Ehefrau bekommen.

Chicago - Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger (33) und seine Frau Ana Ivanovic (30) haben im März 2018 ihr erstes Kind bekommen. Seither blühen die beiden Spitzensportler in ihrer Elternrolle auf. Und das zeigen die Tennisspielerin und der ehemalige FC-Bayern-Spieler auch gerne öffentlich. Am Sonntag postete die 30-Jährige auf Instagram einen Schnappschuss, der die Eltern beim Spaziergang mit ihrem inzwischen vier Monate altem Söhnchen zeigt. Dazu gratulierte sie ihrem Bastian mit goldigen Glückwünschen zum Vatertag. „Fröhlichen Vatertag an alle Väter da draußen, an meinen umwerfenden Papa und meinen Ehemann Bastian Schweinsteiger, der der beste Vater ist“. Dazu postete Ivanovic einen Vater-Mutter-Sohn-Emoji, ein Herzchen und markierte ihren Mann Bastian.

Im Gegensatz zu Deutschland wird der Vatertag in zahlreichen Ländern am dritten Sonntag im Juni gefeiert, so unter anderem in den Niederlanden, Ungarn, Frankreich oder den USA, dem gemeinsamen Wohnort des Sportlerpaares. Hierzulande fällt der Ehrentag für Papas dagegen immer auf den vorletzten Donnerstag vor Pfingsten, in diesem Jahr war es der 30. Mai.

Bereits nach der Geburt ließen die frischgebackenen Eltern die Fans ihrer Social-Media-Kanäle mit Fotos an dem freudigen Ereignis teilhaben. Damals veröffentlichte Ana Ivanovic ein Foto aus dem Krankenhaus und schrieb dazu: „Willkommen auf der Welt, unser kleiner Junge! Worte können nicht beschreiben, welches Glück und welche Freude wir in unseren Herzen spüren!“

Wenig später meldete sich auch Schweinsteiger, ebenfalls auf Twitter: „Willkommen auf der Welt, unser kleiner Junge! Wir sind so glücklich.“ Auf dem Bild sind die Hände von Schweinsteiger und Ivanovic zu sehen, wie sie die kleinen Füßchen ihres Jungen berühren.

Über den Namen des Söhnchens wurde in den letzten Monaten viel spekuliert. Offenbar ist inzwischen bekannt, wie das Baby heißt.

Ein Foto, das Ana Ivanovic eine Woche nach der Geburt gepostet hatte, sorgte bei ihren Fans für Besorgnis. 

va

Rubriklistenbild: © dpa / Oli Scarff

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.