Verkaufsschlager vor Hochzeit von William und Kate

London - Für die Traumhochzeit von Prinz William und seiner Kate wird nichts dem Zufall überlassen. Der Palast wählte sorgfältig aus, welcher Gegenstand ein angemessenes Souvenir ist.

Souvenirjäger können aufatmen: Auch Geschirrtücher sind als Erinnerungsstück an die Traumhochzeit von Prinz William und Kate Middleton nun erlaubt. Das Königshaus hatte festgelegt, was ein akzeptables Souvenir für die Hochzeit eines künftigen Königs ist. Geschirrtücher hatten die Hürde zunächst nicht genommen, wie die Zeitung “Daily Telegraph“ am Dienstag berichtete. Doch nach Beschwerden warfen die königlichen Spielverderber das Handtuch.

Diese Bürgerlichen haben in Königshäuser eingeheiratet

Diese Bürgerlichen haben in Königshäuser eingeheiratet

Nun steht fest, dass es Geschirrtücher geben wird - jedoch schlichter und weniger kitschig gestaltet als üblich. Auf dem Trockentuch soll es kein Bild des Brautpaares, sondern nur die ineinander verwobenen Initialen von William und Kate geben. Tassen und Teller, Keksdosen und Tablettendöschen aus Porzellan hatten keine Probleme gemacht, sie gelten als “beständige“ Gegenstände und damit als angemessen.

Die Nachfrage nach Hochzeitssouvenirs ist groß. Nuala McGourty, Leiterin der Einzelhandelsabteilung der Königlichen Sammlung, sagte dem “Daily Telegraph“, dass bereits Zehntausende der offiziellen Porzellanteller und Krüge verkauft worden seien - zwei Drittel davon übers Internet an Kunden ins Ausland. Der Absatz übertreffe schon jetzt den früherer königlicher Hochzeiten. Kate und William heiraten Ende April.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.