Hollywood-Stars in Hamburg

Verleihung der Goldenen Kamera 2017

+
Steven Gätjen moderiert auch in diesem Jahr wieder Verleihung der Goldenen Kamera.

Hamburg - Zum 52. Mal vergibt die Funke-Mediengruppe am Samstag einen der wichtigsten deutschen Film- und Fernsehpreise. Auch Hollywoodgrößen haben in diesem Jahr angekündigt, ihren Gewinn persönlich entgegen zu nehmen.

Hollywood-Stars wie Jane Fonda, Nicole Kidman und Colin Farrell werden am Samstagabend bei der Verleihung der Goldenen Kamera in Hamburg erwartet. Sie stehen als Preisträger in den internationalen Kategorien bereits vorher fest. Viele deutsche Kollegen aus der Film- und Fernsehwelt müssen sich dagegen noch gedulden. Wen die Jury national für die besten Schauspieler, den besten Film oder den besten Mehrteiler hält, wird erst in der Gala bekanntgegeben. Das ZDF überträgt die erstmals von Steven Gätjen moderierte Show live (20.15 Uhr) aus den Messehallen. 1200 Gäste sind geladen.

Die 79 Jahre alte Oscarpreisträgerin Jane Fonda („Grace & Frankie“) wird für ihr Lebenswerk (international) geehrt. Hollywood-Star Colin Farrell (40, „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“) wird in der internationalen Sparte als bester Schauspieler ausgezeichnet. Nicole Kidman (49), die aktuell im Film „Lion“ zu sehen ist, als beste Schauspielerin gewürdigt. Der britische Sänger Ed Sheeran bekommt den Preis für die beste Musik. Der 26-Jährige feiert derzeit mit Songs wie „Shape Of You“ und „Castle On the Hill“ Erfolge.

Bereits zum 52. Mal werden die Auszeichnungen vergeben, Ausrichter ist die Funke Mediengruppe. In der neunköpfigen Jury saßen unter anderem die Schauspieler Heike Makatsch und Wotan Wilke Möhring, Moderator Johannes B. Kerner und Komikerin Carolin Kebekus. Die Goldene Kamera für sein Lebenswerk (national) bekommt Showmaster-Urgestein Dieter Thomas Heck. Auch TV-Journalisten Caren Miosga, Mariette Slomka und Peter Kloeppel werden für ihre Arbeit geehrt. Als beste deutsche Schauspieler des vergangenen Jahres nominiert sind Claudia Michelsen, Lisa Wagner und Jutta Hoffmann sowie Wotan Wilke Möhring, Tobias Moretti und Tom Schilling.

Als bester Fernsehfilm gehen „Auf kurze Distanz“, „Ein Teil von uns“ und „Zielfahnder: Flucht in die Karpaten“ (alle im Ersten) ins Rennen. Im Ressort Miniserie/Mehrteiler könnten „Ku'damm 56“ (ZDF), „Morgen hör ich auf“ (ZDF) oder „Mörderisches Tal - Pregau“ (Das Erste) eine Goldene Kamera gewinnen. Auch das Publikum darf während der Show eine Entscheidung treffen: Ist die „heute show“, „Die Anstalt“ (beide ZDF) oder das „Neo Magazin Royale“ (ZDFneo) die beste Satire-Sendung? Die Show soll etwa 150 Minuten dauern.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.