Sänger wird nicht zum Tänzer

Verletzt! Pietro Lombardis Fans müssen jetzt stark sein 

+
Pietro Lombardi.

Köln - Er hatte es bereits geahnt, als er vor wenigen Tagen ein Foto von seinem verletzten Fuß postete. Jetzt hat Pietro Lombardi eine Hiobsbotschaft für seine Anhänger.

Bei der zehnten Staffel von „Let‘s Dance“ bei RTL haben sich am Freitag die 14 Kandidaten und Parkett-Profis erstmals kennen gelernt. Auch Pietro Lombardi sollte eine Kesse Sohle hinlegen, doch daraus wird nichts: Der 24-Jährige ehemalige DSDS-Sieger darf buchstäblich nicht auftreten. 

Schuld an dem vorzeitigen Aus bei der beliebten Promi-Tanz-Show ist eine Verletzung am linken Fuß. Lombardi schien bereits geahnt zu haben, dass aus dem TV-Schwof nichts werden könnte, denn als er vor vier Tagen ein Foto der angeknacksten Extremität auf seinem Facebook-Profil veröffentlichte, schrieb er dazu: „Ich hoffe, dass es für „Let‘s Dance“ am Freitag noch reicht. Momentan sieht‘s leider nicht gut aus.“

Und tatsächlich ist die Verletzung schlimmer als gedacht. Der Sender erklärte auf seiner Homepage: „Beim Fußballspiel mit Freunden ist Sänger Pietro umgeknickt und hat sich am Fuß verletzt. Betroffen sind das Sprunggelenk und der Knöchel.“

Über sein folgenreiches Umknicken beim Kicken ist Pietro entsprechend geknickt: "Es ist sehr, sehr schade. Der Doktor meinte, dass er keine Chance sieht und dass es zu gefährlich ist, wenn ich tanzen würde. Die Gesundheit ist glaube ich wichtiger, als das Tanzen und deswegen klappt es dieses Jahr leider nicht.“

Doch er bleibt wie immer optimistisch: „Es gibt ja noch ein paar Jahre", meint er zuversichtlich. 

Sie tanzen bei der zehnten Staffel von „Lets Dance“ mit

In der Jubiläumsstaffel von „Let‘s Dance“ wollen sich unter anderem Ann-Kathrin Brömmel (Model und Freundin von Mario Götze), das „Curvy Model“ Angelina Kirsch und die Ex-Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma den Pokal ertanzen. Mit dabei sind auch Society Girl Chiara Ohoven, Comedian Faisal Kawusi und Sänger Gil Ofarim. Aber auch Ex „Geh aufs Ganze“-Moderator Jörg Draeger, die Schlagerstars Maxi Arland und Vanessa Mai sowie Profi-Boxerin Susi Kentikian wollen ihre Anmut und Grazie bei Quickstep und Co. unter Beweis stellen.

hn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.