Verlobungsbilder von Prinz William retouchiert

+
Der britische Prinz William und seine Verlobte Kate Middleton zeigen sich am 16.11.2010 in London den Journalisten.

London - Prinz William und Kate Middleton strahlen auf den offiziellen Fotos zu ihrer Verlobung vor Glück - aber die Bilder sind retouchiert, wie der britische Palast am Dienstag einräumte.

Dass der Glanz des königlichen Traumpaares auch ein Verdienst der digitalen Bildbearbeitung ist, wird jedoch nicht als Makel gewertet. “Die endgültigen Porträts sind Kunstwerke“, hieß es in einer Mitteilung - genau wie in früheren Zeiten die Gemälde. Einem Sprecher des Prinzen zufolge wurden “minimale“ Änderungen an den Bildern des Starfotografen Mario Testino vorgenommen. So seien lediglich die Belichtung und die Kontraste nachträglich optimiert worden, während das Erscheinungsbild des Paares selbst unverändert geblieben sei. Die Hochzeit von William und Kate ist für den 29. April 2011 geplant.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.