Instagram-Posting spaltet Follower

Verona Pooth postet Dekolleté-Bilder mit fragwürdigem Corona-Kommentar - Follower stinkig: „Wie dekadent und kaltherzig“

+
Verona Pooth auf einem Archivfoto.

Verona Pooth hat ihre Fans gleich mehrfach mit Instagram-Postings während der Corona-Krise verärgert.

  • Die Coronavirus-Krise hat Deutschland und die Welt fest im Griff.
  • Viele Promis wenden sich mit ernsthaften Worten an ihre Fans.
  • Nicht so Verona Pooth - sie präsentiert lieber ihren Körper.

Update vom 31. März 2020: Und wieder hat Verona Pooth daneben gegriffen! Dass sie sich mit einer Foto-Serie (die weiteren sehen Sie durch Wischen/Klick auf die Pfeile) selbst inszeniert, schmeckt ja den meisten Instagram-Followern* noch. Was sie dazuschreibt, sorgt aber für Ärger. „Täglich grüßt das Corona-Tier...“, plappert sie mit einer Mischung aus unter anderem Tränen lachenden Emojis und einem Knutscher.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Täglich grüßt das Corona-Tier...----

Ein Beitrag geteilt von VERONA (@verona.pooth) am

In das Lob für ihr Outfit und für den Anblick („einfach der Hammer“) mischt sich aber scharfe Kritik an ihrem Statement und den Emojis. „Mehr fällt Dir zu der Coronakrise nicht ein??? Wie dekadent und kaltherzig,es gibt schon über 300 Tote in Deutschland“, schreibt eine Userin. „Völlig unangebracht in dieser Zeit! Einfach nur dumm. Ich hoffe, diese Promis gehen jetzt alle pleite. Diese ignorante Selbstherrlichkeit braucht kein Mensch“, pflichtet eine andere ihr bei.

Immerhin: Die Mehrheit der Follower scheinen die Fotos gern zu goutieren und überschütten Verona Pooth mit Komplimenten.

Die Bikini-Show von Ireland Baldwin (24) schien ihrem berühmten Vater nicht zu schmecken.

Verona Pooth muss für Posting Kritik einstecken

Update vom 18. März 2020: Vor einigen Tagen musste Verona Pooth noch heftige Kritik für ein Instagram-Posting einstecken. Das 51-jährige Model präsentierte ihren Followern ihren durchtrainierten Körper. Sie verlor dabei kein einziges Wort zur derzeit allgegenwärtigen Corona-Krise. Das kam bei einigen ihrer Fans überhaupt nicht gut an.

Pooth scheint nun auf sie zu hören. Ihr neustes Posting zeigt sie mit ihrem Ehemann Franjo am Strand. Das ganze untermalt sie mit einer Botschaft an die Fans. Auch, wenn sie nicht explizit über das Coronavirus spricht, so ist der Zusammenhang klar: „... obwohl wir alle eine sehr schwere Zeit haben, denkt bitte daran, immer zusammenzubleiben und glaubt an die Liebe und den Zusammenhalt.“

Dieses Mal gab es keine Kritik der Follower. Viele zeigten sich begeistert über das „hübsche Paar“, andere wünschten ihnen „gesund“ zu bleiben. Auch Boris Becker wünschte seinen Mitmenschen bei Instagram Gesundheit.

Inmitten der Corona-Krise: Verona Pooth zieht Hose runter - Fans sauer: „Einfach nur dumm“

Erstmeldung vom 15. März 2020:

München - Angesichts der aktuellen Coronavirus-Pandemie und drastischen Maßnahmen auch in Deutschland, wenden sich viele deutsche Promis mit ernsthaften Worten an ihre Fans. Lena Meyer-Landrut etwa teilt Informationen rund um das Virus und ermahnt ihre Follower, nicht in Panik zu verfallen. Andere Stars legen seit einigen Tagen eine Social-Media-Pause ein oder raten ihren Fans, die Ausnahmesituation zur Besinnung auf das Wesentliche zu nutzen. Nicht so Verona Pooth. Sie ist für freizügige Posts rund um ihren Körper bekannt und daran ändert sich auch im Moment nichts.

Inmitten der Corona-Krise: Verona Pooth zieht Hose runter

Die 51-Jährige lässt sich von den aktuellen Ereignissen - zumindest was ihre Posts in den sozialen Netzwerken betrifft - nicht beeinflussen. Auf Instagram** teilte sie am Samstag lieber Eindrücke von ihrem aktuellen Fitnessprogramm, als ein Wort zu Corona zu verlieren. Zuletzt sorgte sie außerdem mit einemUnterwäsche-Post für Aufsehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ups...wer hat denn hier Bauch trainiert ? ✌

Ein Beitrag geteilt von VERONA (@verona.pooth) am

Um ihren durchtrainierten Bauch besser präsentieren zu können, zieht sich Verona Pooth auf einem Foto die Fitnesshose ein Stück nach unten. Auf einem Video (zu sehen mit Klick auf die Pfeile bzw. Wisch auf dem Handy) dreht sich die Werbeikone vor einem Spiegel. „Heute habe ich den Bauch trainiert, was richtig anstrengend war. Hat aber auch Spaß gemacht“, verkündet sie fröhlich. „Und natürlich die Arme und den Po“, fügt sie hinzu und hält stolz ihren Bizeps und Hintern in die Kamera.

Follower kritisieren Verona Pooth: „Einfach nur dumm“

Während viele Fans die 51-Jährige für ihren durchtrainierten Körper loben und mit Komplimenten überhäufen, haben andere Follower wenig Verständnis für die in ihren Augen unangemessene Unbedarftheit und vermissen eine gewisse Ernsthaftigkeit. „In Zeiten von der Corona-Krise hat diese Frau keine anderen Sorgen ...“, schreibt ein User. Dem kann ein weiterer Follower nur zustimmen und findet das Verhalten „einfach nur dumm“. „Du bist krank! Sorry du brauchst viel Aufmerksamkeit... Mach was Sinnvolles!“, so ein weiterer Kommentar. 

Viel Aufmerksamkeit bekommt auch Lauren Summer. BH-los gibt das Instagram-Model Corona-Tipps. Auf eine andere Idee in seiner Corona-Isolation dürfte dagegen Frank Buschmann nun kommen, da ihn einominöses Paket erreicht hat. 

Video: Verona Pooth mit heißem Strandschnappschuss

Dieser Fan findet Verona Pooths Verhalten angesichts von Corona dagegen offenbar lustig: „Du bist echt cool. Die ganze Welt hat andere Probleme, aber du hast deinen Bauch trainiert, weiter so“, schreibt er mit Tränen lachenden Smileys. Für diesen Kommentar kassiert der User aber prompt die Reaktion zahlreicher anderer Follower. Viele sind „fassungslos“ und bezeichnen das Ganze als „schlimm“, „hohl“ oder „dumm“.

Auch in ihrer aktuellen Story zeigt sich Verona unbekümmert und präsentiert sich zusammen mit Hund „Piccolina“ beim Friseurbesuch. 

Indes sorgt ein Mega-Konzert mit tausenden, dicht aneinandergedrängten Menschen im Publikum wegen der Coronavirus-Ausbreitung gerade für Fassungslosigkeit.

Alle Coronavirus-Entwicklungen in Deutschland lesen Sie hier in unserem Ticker.

va

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

**tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.