Mitten im Shitstorm

Verona Pooth: In Dessous vor die Tür

Hamburg - Für einen Werbespot wagte sich Verona Pooth knapp bekleidet bei winterlichen Temperaturen vor die Haustür. Doch Kälte dürfte derzeit ihr kleinstes Problem sein.

Mitte Dezember im Hamburg - das bedeutet zumindest nass-kaltes Nieselwetter. Kein Problem für Verona Pooth, bei ihr könnte es derzeit nicht heißer zugehen.

Am Set für einen Werbespot zeigte sich die mittlerweile 46-Jährige in knappen Dessous mit Strapsen und schien dabei weder Kälte noch Alter zu kennen. An vier Drehtagen hat Verona Pooth gleich zwei Werbespots gedreht, ob sie beim zweiten ähnlich knapp bekleidet war, ist nicht bekannt.

Vergnügt und gut gelaunt wie immer schreibt sie dazu auf Facebook: "Hat sehr viel Spaß gemacht". Dazu ein Kussmündchen für die Fans.

Auch der Shitstorm, der auf ihrer Facebook-Seite seit Wochen tobt, kann Verona Pooth anscheinend nicht die Laune vermiesen. Seit einem Posting am 3. Dezember, auf dem sich die zweifache Mutter mit einem Kunstpelz-Mantel zeigt, geht es in den Kommentaren rund.

Sie selbst befeuert den aufziehenden Shitstorm, indem sie unter das Foto noch schreibt: "Ich habe nie behauptet keine Lederschuhe, Lederjacken oder Jacken mit Echtpelz zu tragen. Jeder der sich aber dagegen entscheidet sollte sich auch zu 100% sicher sein, dass er auch wirklich nichts derartiges besitzt oder trägt. Ich trage beides und stehe auch dazu."

Seitdem gehen die Fans hart mit ihrem Idol ins Gericht. "Verona, du trägst echten Pelz? Ich bin entsetzt! Du bist eine hübsche witzige Person, aber dass geht gar nicht ... zu schreiben, 'ich trage echten Pelz und stehe dazu' ist eine peinliche Aussage!", empört sich eine Userin und ist damit noch unter den harmloseren Aussagen. Viele sind von Verona Pooth einfach nur enttäuscht: "Kann gar nicht fassen, dass es Menschen, noch dazu Frauen, wie dich gibt, die so wenig empathiefähig sind, dass ihnen Leid, Qual und Schmerz von hilflosen Lebewesen völlig egal sind."

Obwohl sich Verona Pooths Team anscheinend nach Kräften bemüht, den Image-Super-Gau zu verhindern, finden sich unter jedem neuen Posting Kommentare zum Thema Pelz und Kunstpelz.

Ein Fan mit dem Facebook-Namen Jeffrey Hollywood rät der 46-Jährigen sogar: "Verona, wenn du etwas Verstand besitzt, löscht du deine Facebook-Seite. Es kommt eh nichts Gutes mehr für dich hier bei raus."

vf

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.