Zwei Söhne halten sie auf Trab

Verona Pooth ist oft zu müde für Sex

+
Verona und Franjo Pooth

Hamburg - Zwei kleine Söhne aufzuziehen ist kein Kinderspiel, das weiß auch Verona Pooth. Die ehemalige TV-Persönlichkeit ist oft zu müde, um Zweisamkeit mit ihrem Mann Franjo zu genießen.

Damit ihr Liebesleben nicht zu kurz kommt, flüchten und Franjo Pooth hin und wieder aus dem Alltag. "Wenn wir ins Bett gehen, liegen da drei Schnuller und ein Teddy. Und der kleine Rocco ruft zwischendurch "Mamamei" ins Babyphone." Verona Pooth (45) habe dann tausend Gedanken im Kopf, „aber Sex ist keiner davon“, verriet sie in einem Interview mit der Illustrierten „Gala“.

Deswegen fahre das Paar regelmäßig für ein oder zwei Tage weg, gehe romantisch essen und entspanne anschließend alleine im Hotel. Danach könnten sie es allerdings kaum erwarten, wieder „Vollmami und Vollpapi“ zu sein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.