Veronica Ferres dachte Hermes ist eine Lippenkrankheit

+
Veronica Ferres: So stilsicher wie hier war sie früher nicht immer.

München - Schauspielerin Veronica Ferres hat sich bei der Verleihung des “5. Audi Generation Award“ am Samstagabend an ihre erste Preisverleihung erinnert. Von Mode hatte sie damals noch wenig Ahnung.

In ihrer Laudatio auf Jungdarstellerin Liv Lisa Fries - die Preisträgerin in der Kategorie Medien - sagte sie, der Bambi 1992 für ihren Kinofilm “Schtonk“ sei überwältigend gewesen. “Ich hatte vorher ja nur an kleinen Kellertheatern gespielt. Bevor ich die Welt der eleganten Designerkleider kennengelernt habe, dachte ich, Hermes sei eine Lippenkrankheit. Und mein Kleid an dem Abend der Preisverleihung hatte ich ausgeliehen.“

Stars und Sternchen beim 5. Audi Generation Award

Stars und Sternchen beim 5. Audi Generation Award

Sie erinnere sich deshalb noch sehr gut daran, wie stolz sie gewesen sei, als ihr großes Vorbild Christiane Hörbiger zu ihr gesagt habe: “Oh, Veronica! Siehst du toll aus!“

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.