Auch berühmtes Cabrio versteigert

Kult-Klavier enttäuscht bei Auktion

+
"As time goes by" erklang auf diesem Klavier

New York - Zwei Kultobjekte aus Klassikern der Filmgeschichte sind unter den Hammer gekommen. Doch die Summe, für die das wohl berühmteste Klavier der Welt wegging, enttäuschte das Auktionshaus.

Bei einer Auktion in New York ist eines des berühmtesten Musikinstrumente der Filmgeschichte versteigert worden. Ein unbekannter Käufer erstand am Freitag (Ortszeit) bei Sotheby's das Klavier aus dem Hollywoodklassiker „Casablanca“ von 1942 für etwas mehr als 600.000 Dollar (knapp 460.000 Euro). Das darf aber noch als relativ günstig gelten, denn das Auktionshaus hatte mit bis zu 1,2 Millionen Dollar gerechnet.

Auf dem kleinen Piano, dass nur 58 Tasten hat, spielte Sam (Dooley Wilson) das Lied „As Time Goes By“, das zu einem der größten Filmsongs der Geschichte wurde. In den Hauptrollen waren in „Casablanca“ Humphrey Bogart als Rick Blaine und Ingrid Bergman als Ilsa Lund zu sehen. Der Film wurde 1944 mit drei Oscars ausgezeichnet.

Angeboten hatte das Klavier ein japanischer Sammler von Film-Erinnerungsstücken, der es 1988 selbst für 154.000 Dollar ersteigert hatte. Die Auktion fand anlässlich des 70. Jahrestages des Filmklassikers statt.

Cabriolet aus „Rain Man“ für 170 000 Dollar versteigert

Ein Cabriolet, das in dem Film „Rain Man“ von Tom Cruise chauffiert wurde, ist für über 170 000 Dollar (rund 130 000 Euro) versteigert worden. Nach Mitteilung des Heritage Auktionshauses in Dallas (US-Staat Texas) fand der legendäre 1949er Buick Roadmaster am Freitag einen neuen Besitzer. Der Name des Oldtimer-Sammlers wurde nicht bekannt.

Der beigefarbene Zweitürer mit roten Ledersitzen war einer von zwei Wagen, die 1988 für den Dreh benutzt wurden. Die Filmfahrzeuge waren damals leicht umgebaut worden für das Extra-Gewicht der Geräte und des Kameramannes, der auf dem Rücksitz des Autos filmte.

„Rain Man“ wurde 1989 mit vier Oscars ausgezeichnet. Hauptdarsteller Dustin Hoffman spielte den autistischen Raymond, der von seinem jüngeren Bruder Charlie (Tom Cruise) auf eine lange Autofahrt durch die USA mitgenommen wird.

dapd/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.