Versteigerung: Kleid und Pistole von Lady Gaga

+
Lady Gaga gewann vier Trophäen bei den diesjährigen MTV Europe Music Awards.

Los Angeles - Fans von Lady Gaga bekommen im Dezember die Chance, ein Kleid der exzentrischen Popsängerin zu ersteigern.

Das Auktionshaus Julian's bietet die schwarze Robe an, die Lady Gaga auf dem Titelbild der Zeitschrift “Madame Figaro“ vom Mai trug. Erwartet wird ein Verkaufspreis von mehr als 10.000 Dollar (7.200 Euro).

Lady Gaga: Sexy und verrucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

Ebenfalls zur Auktion aufgerufen wird eine Spielzeugpistole, die Lady Gaga in ihrem Video zu “Born This Way“ trug. Sie wird nach Angaben vom Chef des Auktionshauses, Darren Julien, mindestens 6.000 Dollar einbringen. Weitere Highlights der Auktion, die am 1. Dezember beginnt: eine Zeichnung von John Lennon von sich selbst und Yoko Ono von 1969, die mehr als 50.000 Dollar einbringen könnte; Kostüme von Lennon und Paul McCartney aus dem Film “Help“ sowie Bühnen-Outfits von Mick Jagger und Curt Cobain.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.