Victoria Beckham spannt die ganze Familie ins Modegeschäft ein

+
Victoria Beckham konzentriert sich jetzt aufs Modedesign

London - Victoria Beckham verlegt sich beruflich immer mehr auf Design und Mode. Für ihre aktuelle T-Shirt-Produktion hat sie sogar Ehemann David und ihre drei Kinder eingespannt.

In eine aktuelle T-Shirt-Produktion, die nicht in ihre reguläre Kollektion eingehen wird, hat die 35-Jährige nun die ganze Familie mit eingebunden. Wie es bei der “Sun“ im Internet heißt, machten sowohl Victorias Mann, der Fußballstar David Beckham (34), als auch ihre drei gemeinsamen Söhne Brooklyn (10), Romeo (7) und der kleine Cruz (4) mit, denn es galt, Motive für “Sport Relief“ zu kreieren.

Posh-Spice lässt in XXL die Hüllen fallen

Posh-Spice lässt in XXL ihre Hüllen fallen

Die englische Benefiz-Organisation sammelt in Zusammenarbeit mit der BBC Spendengelder und hilft damit notleidenden Menschen sowohl in Großbritannien als auch in den ärmsten Ländern der Welt. Getragen durch viele prominente Mitstreiter aus der Welt des Sports und der Unterhaltung, werden im März wieder Hunderttausende Menschen erwartet, die für die Charity-Initiative eine Meile laufen werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.