Comeback mit dem Ex?

Ariana Grande angeblich total verschmust

Bahnt sich hier ein Liebes-Comeback an?

Beruflich könnte es bei Ariana Grande momentan kaum besser laufen, nur privat sah es in letzter Zeit nicht so gut aus. Die Trennung von ihrem Verlobten Pete Davidson und der Tod des Ex-Freundes Mac Miller setzten ihr ordentlich zu. Doch jetzt scheint der "thank u, next"-Star einen früheren Ex-Freund zu daten.

Laut dem amerikanischen News-Portal "TMZ" soll Ariana vertraut und total verschmust mit dem Rapper Big Sean in dessen Auto gesehen worden sein. Die Versteckversuche vor den Paparazzi sind offenbar hoffnungslos misslungen. Musikalisch kennen sich die beiden schon seit sie an der Single „Right There“ zusammen gearbeitet haben. Alle weiteren Details im Video.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Paul Buck

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Videos des Ressorts

Video
Justin Bieber feiert seinen 25. Geburtstag
Justin Bieber feiert seinen 25. Geburtstag
Video
Pamela Anderson: Läuten bald die Hochzeitsglocken?
Ist es Pamela Anderson diesmal Ernst mit der Hochzeit?
Pamela Anderson: Läuten bald die Hochzeitsglocken?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.