Video: Ushers Hose platzt vor Bill Clinton

+
Usher bei dem Konzert in Los Angeles

Los Angeles - Wie peinlich! R&B-Star Usher ist in aller Öffentlichkeit die Hose geplatzt. Und dabei schauten auch noch Ex-Präsident Bill Clinton und dessen Frau Hillary zu. Das Video sorgt nun im Internet für Schmunzeln.

Passiert ist die Panne bei dem Event "Decade of difference". Bill Clinton feierte dort das zehnjährige Bestehen seiner Stiftung sowie seinen 65. Geburtstag. Seit der Show am Samstag vor einer Woche kursieren etliche Videos im Web und sorgen für Schmunzeln - wegen Ushers Kleiderunglück.

Der R&B-Star fegte gerade zum Song "OMG" über die Bühne, als es geschah: Seine Hose platzte und legte seinen Oberschenkel frei. Doch der 32-Jährige ließ sich nicht beirren und führte weiter seine akrobatischen Tanzmoves auf.

So viel Coolness ist vorbildlich - auch für all jene Nicht-Stars, denen schon mal ähnliche Kleiderunglücke in aller Öffentlichkeit passiert sind.

Zum Video

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.