Außergewöhnlicher Auftritt

Vanessa Mai: Darum macht der Schlagerstar jetzt Hip-Hop

München - Bei einer Veranstaltung in München stand Schlagerstar Vanessa Mai zusammen mit Rapper Moses Pelham auf der Bühne. Zwischen den beiden hat es nicht nur musikalisch, sondern auch menschlich gefunkt. 

München - Passt Schlager mit Hip-Hop zusammen? Bei einer Veranstaltung in München wurde dies unter Beweis gestellt. Schlagerstar Vanessa Mai sang zusammen mit Rapper Moses Pelham dessen Song „Meine Heimat“. 

Die zwei Sänger zeigten bei ihrem gemeinsamen Auftritt, dass verschiedene Musikrichtungen durchaus zusammen funktionieren und vorstellbar sind. 

Das Publikum war von dem Duo begeistert. Auch die beiden Künstler wirkten eingespielt, obwohl sie sich zuvor noch nie getroffen hatten. 

Lesen Sie auch: Vanessa Mai hat einschneidendes Erlebnis in München - und zieht sich prompt aus

Rubriklistenbild: © Stefan Tappert

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Videos des Ressorts

Video
Florian Silbereisen schwul? Er gab einst Statement ab
Während der Beziehung zu Helene Fischer wurde spekuliert, ob Florian Silbereisen schwul sei, die Liebe zur …
Florian Silbereisen schwul? Er gab einst Statement ab

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.