Talentprobe

Vin Diesel rappt mit Nicky Jam bei Award-Show

+
Er hat nicht nur Blei im Fuß sondern auch Gold in der Kehle: Vin Diesel und Nicky Jam bei den Latin Billboard Awards. Foto: Lynne Sladky

In "Fast & Furious" ist er ein Freund schneller Autos, aber er mag auch schnelle Beats: Schauspieler Vin Diesel überrascht mit seinem Debüt als Rapper.

Miami (dpa) - Action-Star Vin Diesel (49) hat die Zuschauer der Billboard Latin Music Awards als Rapper überrascht. Der US-Schauspieler ("Fast & Furious") trat bei der Show in Miami am Donnerstagabend (Ortszeit) zusammen mit Sänger Nicky Jam (36) auf, um mit ihm dessen Hit "El Ganador" zu singen.

Die beiden hatten sich 2016 bei den Dreharbeiten zum Film "xXx: Die Rückkehr des Xander Cage" kennengelernt. Diesel kam mit dunkler Sonnenbrille auf die Bühne, rappte einen kurzen Part und sprach ein paar Sätze auf Spanisch.

Im Januar erklärte der Reggaeton-Sänger Jam, dass er mit Diesel einen Song aufnehmen wolle. "Vin möchte spanische Musik machen. Er liebt spanische Musik", sagte er "E! News". Der 36-Jährige feiert mit seiner Musik seit Jahren Erfolge in den US-Latin-Charts und in Spanien. 2015 nahm er zusammen mit Enrique Iglesias den Song "El perdón" auf.

Ausschnitt auf Twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.