"Vogue"-Chefin wünscht sich Models mit Kurven

+
Franca Sozzani

Frankfurt/Main - Die Chefredakteurin der italienischen “Vogue“, Franca Sozzani, hat genug von superdünnen Models.

Die seien “sehr jung, sehr schön und sehr dünn. Sie sehen aus wie Teenager“, sagte Sozzani der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Diese Models würden auf dem Laufsteg mechanisch wie Roboter laufen und hätten “wenig Menschliches“ an sich.

Mehr Gefallen findet die einflussreiche Moderedakteurin an früheren Supermodels wie Naomi Campbell und Claudia Schiffer. Sie seien sehr feminin und sinnlich gewesen und man habe ihnen angesehen, dass sie sich in ihrem Körper wohlfühlten. Jetzt sei ein guter Zeitpunkt, um über ein Comeback der sinnlichen Frauen zu reden, sagte die “Vogue“-Chefin. “Und es ist wichtig, dass wir dafür kämpfen.“

So schön ist Eva Padberg

Eva Padberg Supermodel
Eva Padberg macht immer eine gute Figur. Hier bei der Bodylook-Messe im Jahr 2004. © dpa
Eva Padberg Supermodel
Eva auf der Bodylook-Messe zusammen mit Naomi Valeska. © dpa
Eva Padberg Supermodel
Wandlungsfähig ist sie auch: Eva als eine Art Paradiesvogel. © dpa
Eva Padberg Supermodel
Auf der Fashionweek 2010 war Eva eine wilde Katze. © dpa
Eva Padberg Supermodel
Eva Padberg bei der Bambi-Verleihung 2009. © dpa
Eva Padberg Supermodel
Ein Traum in Rot: Eva beim Parfumpreis "Duftstars" im Jahr 2008. © dpa
Eva Padberg Supermodel
Das Supermodel läuft regelmäßig auf den großen Modeshows der Welt. (hier Fashionweek Berlin). © dpa
Eva Padberg Supermodel
Eva zeigt sich freizügig auf dem Lifeball in Wien. © dpa
Eva Padberg Supermodel
Das Supermodel engagiert sich aber auch für wohltätige Zwecke. © dpa
Eva Padberg Supermodel
Für Unicef setzt sich die schöne Blondine als Botschafterin ein. © dpa
Eva Padberg Supermodel
Die Kinder in diesem Unicef-Dorf in Ruanda sind begeistert. © dpa
Eva Padberg Supermodel
Aufmerksam wurde die Modewelt auf Eva Padberg, nachdem sie sich bei der Bravo-Girl-&-Boy-Wahl unter die zehn Finalistinnen kämpfte. © dpa
Eva Padberg Supermodel
Die schöne Thüringerin bezaubert auch die Männerwelt. Ein Küsschen für Boris Becker beim Laureus Medien Preis 2008. © dpa
Eva Padberg Supermodel
Und auch Rainer Calmund gesellt sich gern zur schönen Eva. © dpa
Eva Padberg Supermodel
Genauso wie Wolfgang Joop. © dpa
Eva Padberg Supermodel
Eva Padberg zierte bereits das Cover des Playboy und der GQ. © dpa
Eva Padberg Supermodel
Außerdem versucht sich das Supermodel nebenbei als Sängerin und Schauspielerin. © dpa
Eva Padberg Supermodel
Seit 2006 ist Eva Padberg verheiratet. © dpa

Sozzani hat für die aktuelle Ausgabe ihres Magazins die kurvigen Models Candice Huffine, Tara Lynn and Robyn Lawley von Starfotograf Steven Meisel in erotischen Posen ablichten lassen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.