Warum Klitschko mit seiner Freundin viel redet

Beträchtlicher Größenunterschied: Wladimir Klitschko und seine Freundin.

Hamburg - Boxprofi Wladimir Klitschko und seine Freundin Hayden Panettiere wussten bei ihrer ersten Begegnung nicht, wer der andere ist. Die beiden trafen sich bei der Vorstellung eines Bildbandes in den USA.

“(...) plötzlich standen wir voreinander. Ich sagte: “Bist du groß“ und er antwortete, “bist du klein!“. Dann haben wir uns den ganzen Abend lang unterhalten“, sagte Hayden Panettiere der “Bild am Sonntag“. Die 21-Jährige ist in den USA ein TV- Serienstar. Erst bei der anschließenden Party habe er erfahren, dass “Hayden doch sehr berühmt sein muss, weil alle Fotografen von ihr Bilder machen wollten. Ohne mich...“, sagte der 34-Jährige in dem Interview.

Die unterschiedliche Körpergröße sieht die Schauspielerin entspannt: “Das Interessante an unserem Größenunterschied ist, dass wir dadurch viel häufiger miteinander reden.“ Wahrscheinlich würden sie sich deshalb weniger küssen - und mehr unterhalten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.