Doch keine Zwillinge

Und es ist ein ...: Die Carpendales geben das Geschlecht ihres Babys bekannt

Fast eine Woche hat es gedauert, nun ist es raus: Wayne und Annemarie Carpendale haben das Geschlecht ihres Kindes bekanntgegeben. Ihre Fans hatten seit Tagen darüber gerätselt.

München - Jetzt ist es raus: Schauspieler Wayne Carpendale (41, „Der Landarzt“) und seine Frau, die Moderatorin Annemarie Carpendale (40, „taff“), sind Eltern eines kleinen Jungen geworden, wie die beiden bei Instagram und Facebook bekanntgaben. Dazu posteten sie ein Foto, auf dem ihre Gesichter zu sehen sind - und kleine Babybeinchen. Unter das Bild schrieben beide: „War'n jetzt ne Weile offline ... irgendwas Spannendes passiert?!?“ Und dazu Hashtags wie #itsaboy und #mumanddad.

Wayne, der der Sohn von Schlagerstar Howard Carpendale ist, schrieb in seinem Beitrag außerdem an seine Frau gerichtet: „Ich bin so unglaublich stolz auf Dich.“

Bereits vor knapp einer Woche hatten Medien berichtet, dass das Paar zum ersten Mal Eltern geworden sei. Allerdings war damals noch unklar, ob es sich um einen Jungen oder ein Mädchen handelt oder ob es sogar Zwillinge geworden sind, wie spekuliert wurde. In den Tagen nach der Geburt war es nämlich still um das Paar geworden. Nun ist aber alles geklärt und man kann mit Sicherheit sagen: Herzlichen Glückwunsch, Mami und Papi!

dpa/phk

Rubriklistenbild: © instagram.com/wayne_interessiert_s/

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.