Wayne Coyne: Nackte Überraschung

+
Nackte Tatsachen auf der Bühne. Wayne ließ sich nicht irritieren und sang weiter.

New Orleans - Was einen erwartet, wenn man in der Hochburg des Voodoo auftritt, weiß man nie. Wayne Coyne erlebte nackte Tatsachen statt dunklen Zauber. Eine Tänzerin legte das Kostüm ab.

Als Wayne Coyne beim diesjährigen Voodoo Music Festival in New Orleans mit seiner Band The Flaming Lips auftrat, wurde er mit nackten Tatsachen konfrontiert. Wie “Nola.com“ berichtet, waren für die Bühnenshow mehrere Mitglieder des Fanclubs ausgewählt worden. Diese tanzten als Mäuse, Schneemänner und Polarbären verkleidet zu der progressiven Musik der US-Band. Bei dem Stück “Silver Trembling Hands“ mit der Zeile “When she gets high“ fühlte sich eine Tänzerin offenbar veranlasst, ihr Kostüm abzulegen und nackt über die Bühne zu stolzieren. Bis Crew-Angehörige die Frau hinausgeführt hatten, ließ sich Coyne von dem Vorfall wenig irritieren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.