US-Star als „Weihnachtswunder“

Taylor Swift überrascht 96-jährigen Fan zuhause

St. Louis - Nur wenige Tage nachdem ein 96-Jähriger sich als großer Taylor Swift-Fan geoutet hatte, bekam er seine Weihnachtsüberraschung: Die Country-Sängerin besuchte den Kriegsveteranen.

Mit einem spontanen Weihnachtsbesuch hat die US-Sängerin Taylor Swift am Montag einen 96 Jahre alten Fan überrascht. „Es ist ein Weihnachtswunder“, schrieb ein Enkel des Weltkriegsveteranen auf Twitter. „Danke Taylor Swift, mein Opa hat sich so gefreut!“ 

Wenige Tage zuvor war der 96-Jährige aus dem US-Bundesstaat Missouri mit seiner Begeisterung für den jungen Popstar in lokalen Medien bekannt geworden. Trotz seines Alters sei er mit seinen Enkeln auf mehreren Konzerten gewesen.

Für Taylor Swift haben Fan-Hausbesuche Tradition

Umringt von der aufgeregten Großfamilie des betagten Fans spielte Swift auf einer Gitarre Akustikversionen ihrer Hits vor und ließ sich von dem ehemaligen Soldaten Erinnerungen aus dem Weltkrieg zeigen. Rasch verbreiteten sich Fotos und Videos des Hausbesuchs, die jüngere Mitglieder seiner Großfamilie in sozialen Medien gepostet hatten. „Taylor Swift auf unserem Familien-Weihnachten war sicher nur ein Traum, oder?“, schrieb eine Verwandte auf Twitter. 

Für die Swift haben solche Gesten zu Weihnachten Tradition: Im Jahr zuvor hatte die Sängerin an den Feiertagen einen krebskranken Fan besucht. 2016 hatte sie außerdem ein Privatkonzert für ein krebskrankes Mädchen im Kinderkrankenhaus gegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.