Weltpremiere „New Moon“: Die sexy Vampire sind los

1 von 20
Szenen der Weltpremiere von „New Moon“ (zweiter Teil der „Twilight“-Saga in New York). Schauspielerin Ashley Greene gibt gerne Autogramme.
2 von 20
Die „New Moon“-Hauptdarsteller Taylor Lautner und Kristen Stewart auf dem Weg ins Kino.
3 von 20
Taylor Lautner wird von Matt Lauer für den Fernsehsender NBC interviewt.
4 von 20
Sexy Kristen: Böse Zungen haben in letzter Zeit behauptet, die Schauspielerin hätte sich ein paar Pfunde zuviel angefuttert. Bei der Premiere ist nichts davon zu sehen.
5 von 20
Kristen Stewart auf der Weltpremiere in New York.
6 von 20
Taylor Lautner und seine Fans hautnah.
7 von 20
Schauspielerin Dakota Fanning
8 von 20
Rapper 50 Cent zu Gast auf der Premiereparty.
9 von 20
Vampir-Hauptdarsteller Robert Pattinson sorgt für mächtig Kreischalarm bei der „Zahnspangenfraktion“.

New York - Von Fans heiß erwartete, war es am 19. November 2009 endlich soweit: Robert Pattinson, Kristen Stewart und Taylor Lautner gaben sich die Ehre zur Premiere von „New Moon“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.