Whitney Houston stellt Comeback-CD vor

+
Whitney Houston (hier bei einem Auftritt bei einer Pre-Grammy-Party im Februar diesen Jahres) startet ihr großes Comeback.

New York - Whitney Houston hat ihr Comeback-Album “I Look to You“ vorgestellt, das am 1. September bei Arista Records erscheint.

Der Produzent Clive Davis, der 1985 ihr erfolgreiches Debüt-Album herausgebracht hatte, arbeitete mit ihr an dem Comeback. “Er hat mich eines Tages angerufen und gesagt: Es wird Zeit.“

Dass sie es bis dahin gebracht hat, verdanke sie ihrer 15-jährigen Tochter Bobbi Kristina, sagte die 44-Jährige. Diese habe sie immer wieder aufgerichtet und ermuntert: “Du schaffst es, Mom.“

Popstars und ihre früheren Berufe

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Die Sängerin sagte, ihr sei eigentlich mehr daran gelegen, sich um ihre Tochter zu kümmern als eine neue CD aufzunehmen. Sie suche nicht die große öffentliche Aufmerksamkeit, sondern möchte ihr ruhiges Privatleben behalten. “Ich möchte für meine Musik anerkannt werden. Alles andere ist Vergangenheit.“  Sie habe es als etwas Positives angenommen, mit ihrer Tochter allein gelassen worden zu sein. Früher sei sie immer herumgereist, nun genieße sie den Alltag an einem Ort.

Houston hatte nach der Scheidung von Bobby Brown im April 2007 das Sorgerecht bekommen. In der 14 Jahre dauernden Ehe waren beide zeitweise drogenabhängig.

An den neuen Songs mitgewirkt haben Alicia Keys, R. Kelly, David Foster, Diane Warren und Akon.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.