Pompööser Auftritt

Opernball: Glööckler stiehlt Lugner die Show

+
Hatte ein mit Strasssteinen besetztes Gesicht: Harald Glöcckler.

Wien - Keine Skandale, kaum Streit und selbst Stammgast „Mörtel“ Lugner schleicht sich fast unbemerkt in seine Loge. Nur Harald Glööckler sorgte für etwas Spektakel auf dem Wiener Opernball 2013.

Mit vielen Stars und ohne Skandale hat Wien seinen 57. Opernball gefeiert. „Wie aus einer anderen Zeit“ beschrieben internationale Besucher wie die Oscar-Preisträgerinnen Mira Sorvino (45), Hilary Swank (38) und Italo-Diva Gina Lollobrigida (85) das festliche Treiben am Donnerstagabend in der Staatsoper. Österreichs Vergangenheit fühlte sich wohl auch Designer Harald Glööckler verpflichtet, der seinen Auftritt ganz im imperialen Stil inszenierte.

Mit seiner Ankunft in einer von sechs weißen Pferden gezogenen Kutsche sorgte Glööckler für den wohl spektakulärsten Moment - dabei hatte der Opernball noch nicht begonnen. Er hielt sich zwar an die strenge Frackpflicht, verzierte diesen wie auch sein Gesicht aber über und über mit Glitzersteinchen. Auf die Frage, ob die Steine wertvoll seien, antwortete der Designer: „Wenn sie in meinem Gesicht sind, sind sie sehr wertvoll.“ Begleitet wurde Glööckler von Xenia Prinzessin von Sachsen, die er mit pinkfarbenem Kleid, brauner Zopfperücke und Glitzersternen im Haar als stilisierte Kaiserin Sisi eingekleidet hatte. „Das ist der schönste Ball, den ich jemals erlebt habe“, jubelte Glööckler später. Er sehe überall nur Prinzessinnen und hübsche Damen.

„Es fühlt sich an, als wäre man in die Vergangenheit gereist“, staunte Hollywoodstar Swank über das durchkomponierte Gesellschaftsereignis im Dreivierteltakt. Sie kam im nudefarbenen Pailettenkleid von Elie Saab. „Es ist wie vor 100 Jahren“ befand auch Lollobrigida in schwarzem Kleid mit auffällig rotem Cape. Sorvino fühlte sich dagegen in ein Bild eines impressionistischen Malers versetzt: „Es ist alles wie aus einer anderen Zeit.“ Sie wagte sich mit ihrem Mann später sogar auf die Tanzfläche und verriet, dass sie halb Italienerin und zu einem Achtel Deutsche sei.

Selbst der nicht immer gern gesehene Opernball-Dauergast Richard Lugner (80) gab sich in diesem Jahr ungewohnt gediegen: Verärgerte er die feine Wiener Gesellschaft in der Vergangenheit noch mit Gästen wie Pamela Anderson oder der Berlusconi-Bekannten Karima el-Mahroug alias „Ruby“, hatte er mit Lollobrigida erstmals eine Frau in seinem Alter dabei. Auf die auf seine bezahlte Einladung erschienene Sorvino wurde gern gesehen.

Bilder vom Wiener Opernball 2013

Bilder vom Wiener Opernball 2013
Alles Walzer! © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
"Mörtel" Lugner hatte Oscar-Gewinnerin Mira Sorvino und die italienische Leinwandlegende Gina Lollobrigida eingeladen © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Hollywood-Schauspielerin Sorvino (41) kam mit ihrem Mann, dem Mimen Chris Backus (27) © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Gina Divina © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Noch mal Oscar-Glamour: Opernball-Organisatorin Desiree Treichl-Stürgkh mit Schauspielerin Hilary Swank ("Million Dollar Baby") © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Sänger Paul Potts war auch da © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Der österreichische Filmregisseur Stefan Ruzowitzky mit seiner Frau Birgit © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Sunnyi Melles schwang schon auf dem Roten Teppich das Tanzbein © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Sarah Wiener und Ex-Playmate Gitta Saxx © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Model Franziska Knuppe... © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
... amüsierte sich sichtlich © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Kitsch-Designer Harald Glööckler erinnerte an das Phantom der Oper. Er kam in Begleitung von Xenia Prinzessin von Sachsen, die versuchte, als Kaiserin Sisi in Rosa zu punkten © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Glööckler glööcklich © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Staatsoperndirektor Dominique Meyer, der österreichische Präsident Heinz Fischer nebst Gemahlin Margit und Opernball-Organisatorin Desiree Treichl-Stürgkh © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Der Wiener Bürgermeister Michael Häupl mit seiner Frau Barbara Hörnlein © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Der österreichische Außenminister Michael Spindelegger mit seiner Frau Margit © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Bilder vom Wiener Opernball 2013 © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Bilder vom Wiener Opernball 2013 © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Tänzer vom Wiener Staatsopernballett traten auf  © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Tänzer vom Wiener Staatsopernballett traten auf  © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Tänzer vom Wiener Staatsopernballett traten auf  © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Tänzer vom Wiener Staatsopernballett traten auf  © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Tänzer vom Wiener Staatsopernballett traten auf  © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Sopranistin Valentina Nafornita and Bass-Bariton Adam Plachetka... © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
... sangen Opernarien © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Die Debütanten eröffneten den Ball © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Die Debütanten eröffneten den Ball © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Die Debütanten eröffneten den Ball © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Die Debütanten eröffneten den Ball © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Die Debütanten eröffneten den Ball © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Die Debütanten eröffneten den Ball © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Alles Walzer! © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Alles Walzer! © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Alles Walzer! © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Alles Walzer! © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Alles Walzer! © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Alles Walzer! © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Alles Walzer! © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Alles Walzer! © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Alles Walzer! © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Alles Walzer! © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Alles Walzer! © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Alles Walzer! © dpa
Bilder vom Wiener Opernball 2013
Alles Walzer! © dpa

Mit den fehlenden Skandalen ging die Rechnung von Opernball-Organisatorin Desiree Treichl-Stürgkh auf: Sie versucht das Image des Staatsballs seit Jahren weg vom Spektakel hin zur Hochkultur zu verändern. Schrecksekunde war für die Adelige im brombeerfarbenen Kleid nur die Eröffnung, wo sie mit gedrückten Daumen die ungewöhnlich schnelle Choreographie der 144 Debütantenpaare in schwarzem Frack und weißem Kleid verfolgte. Bei der Show mit Ballett und Gesang verzichtete Staatsoperndirektor Dominique Meyer bewusst auf große Namen und stellte das Ensemble in den Vordergrund. So durften die Künstler der Oper auch gemeinsam das Eröffnungskommando „Alles Walzer“ rufen.

Opernball: Diese Stars waren schon "Mörtel" Lugners Gäste

Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
Sie hätte 1991 die Promi-Gästeliste eröffnen sollen, doch wegen des Irakkriegs blieb Gina Lollobrigida daheim © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
Sänger, Schauspieler und Kämpfer für Menschenrechte: Harry Belafonte besuchte 1992 den Wiener Opernball © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
"Denver"-Biest Joan Collins nahm 1993 die "Mörtels" Einladung an © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
Die Ex-Frau des US-Baulöwen Donald Trump, Ivana, sagte dem österreichischen Baulöwen 1994 zu © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
1995 ehrte die italienische Film-Diva Sophia Loren den Opernball mit ihrer Anwesenheit  © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
Die exzentrische Sängerin Grace Jones war 1996 zu Gast © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
Adel verpflichtet zum Besuch bei der traditionellen Tanz-Veranstaltung: Sarah Ferguson war 1997 an Lugners Seite © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
Ex-Sexbombe Raquel Welch war 1998 Lugners Ehrengast © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
Hollywood lässt 1999 in Person von Faye Dunaway grüßen © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
Jacqueline Bisset war auf dem Millenniums-Ball der Hingucker, ... © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
... Nadja abd el Farrag fand der Bau-Magnat mit der Vorliebe für schöne Frauen im selben Jahr auch einladenswert © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
Der Ex-"Engel für Charlie", Farrah Fawcett, wagte 2001 einen Walzer mit dem heute 80-Jährigen © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
2002 freute sich Lugner auf die italienische Leinwand-Legende Claudia Cardinale © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
Sexbombe Pamela Anderson stand 2003 auf der Gästeliste © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
Schauspielerin Andie MacDowell hörte 2004 auf den Ruf des Österreichers © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
Ex-"Spice Girl" Geri Halliwell ließ sich 2005 blicken © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
2006 Das nächste optische Highlight: Carmen Electra (rechts) Seite an Seite mit dem Millionär und dessen damaliger Frau "Mausi" © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
It-Girl Paris Hilton fand den Opernball 2007 "hot"  © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
Sexy Dita von Teese sorgte 2008 für erhöhten Puls bei dem Österreicher © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
Ex-"Desperate Housewive" Nicollette Sheridan brachte Lugner 2009 nicht zum Verzweifeln  © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
Ein Mann darf es 2010 sein: Dieter Bohlen walzerte mit Dauerfreundin Fatma Carina Walz © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
"Dallas"-Ekel Larry Hagman und die Skandal-Affäre von Italiens Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi, Ruby Rubacuori, waren 2011 ein seltsames Gästepaar Lugners © dpa
Opernball: Diese Stars waren schon Lugners Gäste
Vom Dschungelcamp auf den Opernball: Brigitte Nielsen sagte 2012 zu © dpa

Weitere Promis unter den rund 5000 Gästen waren unter anderem Ex-Tennisprofi Thomas Muster (45) und der britische Sänger Paul Potts (42). Er werde vermutlich nicht tanzen, bekannte der Castingshow-Star: „Meine Tanzkünste sind noch schlechter als mein Deutsch.“ Walzerfreudiger zeigte sich Model Franziska Knuppe (38) im edlen schwarzen Spitzenkleid: „Ich kann die Schleppe hochbinden und habe dann mehr Bewegungsfreiheit.“

Neben Köchin Sarah Wiener kam auch Kollege Johann Lafer, dessen Tochter Jennifer unter den Debütanten war: „Ich habe schon zwei große Gläser Cognac getrunken, weil ich wahrscheinlich nervöser bin als sie“, gestand der Starkoch. Aus der Politik kamen unter anderem der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer und Österreichs Außenminister Michael Spindelegger.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.