Wiens Life Ball hat prominente Unterstützer

+
Elizabeth Hurley unterstützt den Wiener Life Ball.

Wien - Die Aids-Gala Wiener Life Ball hat erneut prominente Unterstützer. David Garrett, Boris Becker und Elizabeth Hurley werden am 17. Juli gemeinsam gegen die Immunschwächekrankheit aktiv.

Promis gegen Aids: Ex-Tennis-Ass Boris Becker, die britische Schauspielerin Elizabeth Hurley und Meister-Geiger David Garrett sind die Stargäste des diesjährigen Wiener Life Balls, der am 17. Juli in der Donau-Metropole stattfindet. Mit der 18. Ausgabe des schrill-bunten Spektakels wollen die Veranstalter wieder Millionen Euro für den Kampf gegen die Immunschwächekrankheit sammeln. Erstmals findet der Ball nicht nur auf dem neugotischen Rathausplatz, sondern gleichzeitig auch im Burgtheater statt.

Weitere Prominente, die sich zu dem Event angekündigt haben, sind Elton Johns Ehemann David Furnish, der auch Kurator der “Aids Foundation“ des Popsängers ist, sowie der italienische Modeschöpfer Roberto Cavalli. Der Designer werde auch das Damenorchester auf der imposanten Bühne des Burgtheaters mit opulenten Roben ausstatten, teilten die Organisatoren am Mittwoch mit. Als Farben sollen in diesem Jahr Schwarz, Weiß, Rot und Magenta im Vordergrund stehen.

Bevor zu später Stunde im Burgtheater beim sogenannten Red Ribbon Cotillion das Tanzfieber zu Jazz, Swing, Rock oder Klassik ausbricht, findet zuvor wie gewohnt eine zweistündige Eröffnungsshow auf dem Rathausplatz statt. Der Life Ball gilt in diesem Jahr als Auftakt zur XVIII. internationalen Aids-Konferenz, die vom 18. bis 23. Juli in Wien stattfindet und zu der sich 25 000 Teilnehmer angesagt haben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.