25 Jahre "Herzilein"

Wildecker Herzbuben schlagen Volksmusik-Alarm

+
Die "Wildecker Herzbuben" hatten mit "Herzilein" vor 25 Jahren einen Riesen-Hit.

Wildeck - Am 4. Oktober 1989 veröffentlichten die Wildecker Herzbuben ihren Mega-Hit "Herzilein". 25 Jahre später sieht das schwergewichtige Schunkelduo die Volksmusik in der Krise.

„Volksmusik ist auf dem absteigenden Ast. Sie wird gern kaputt geredet. Für einige ist es das Schlimmste, was es gibt“, sagte Wilfried Gliem (68).

Der Super-Hit ebnete ihnen den Weg in eine lukrative Musikkarriere mit Auszeichnungen und Tourneen. Allein „Herzilein“ verkaufte sich millionenfach. „Es gab einen Riesen-Hype um dieses Lied. Es hat unser Leben auf den Kopf gestellt. Wir schwebten fortan auf einer Erfolgswelle“, sagte Gliem rückblickend.

Er und sein Partner Wolfgang Schwalm (60) sind heute noch als die unverwechselbaren Wildecker Herzbuben unterwegs. Im Oktober sind sie auf Tour. Im Mai brachten sie ein neues Album heraus („Sommer, Sonne, Herzilein“).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.