TV-Reportage

Willi Herren: TV-Reportage zeigt letzte Bilder vor dem Tod – sie werfen Fragen auf

Willi Herren zeigt sich fröhlich und ausgelassen – und blickt voller Stolz auf sein neues Herzensprojekt. Eine TV-Reportage zeigt die letzten Tage vor dem plötzlichen Tod des Schauspielers.

Köln – Eine Reportage vom TV-Sender Kabel Eins erregt derzeit besondere Aufmerksamkeit. Die Bilder zeigen einen aufgeweckten und fröhlichen Mann bei der Erfüllung seines Traumes. Es sind die letzten Bilder von Schauspieler und Schlagersänger Willi Herren (†45) – nur wenige Tage vor seinem Tod, berichtet RUHR24*.

SchauspielerWilli Herren
Geboren17. Juni 1975, in Köln
Gestorben20. April 2021, in Köln-Mülheim
EhepartnerinJasmin Herren (verh. 2018-2021)

Willi Herren: TV-Team begleitete Schauspieler wenige Tage kurz vor seinem Tod

Ein Kamerateam der Sendung „K1 Magazin“ (Kabel Eins) begleitete den 45-Jährigen sechs Monate lang, bis zur Idee seines Foodtrucks bis hin zur Eröffnung. „Ich freu mich wie ein kleines Kind“, erklärte Willi, als er vor seinem fertigen Foodtruck steht. Der Foodtruck sollte ein festes Standbein für den Schauspieler werden (alle News zu Promis aus NRW* bei RUHR24).

Denn aufgrund der Corona-Pandemie* mangelte es dem Schlagersänger auch an Auftritten und daher eben auch an Einkommen. Doch Reibekuchen, die mag doch jeder gerne, dachte sich Willi. Zusammen mit Ehefrau Jasmin und den Geschäftspartnern Desiree Hansen-Schmitz und Ehemann Jörg, investierten sie in den kleinen Truck.

Willi Herren: Fröhlichkeit und Vorfreude auf seinen Foodtruck – nur wenige Tage später starb der Sänger

Als Willi den Foodtruck zusammen mit Denise abholte, verschlägt es dem Schauspieler die Sprache. „Ich bin selten sprachlos, aber ich bin jetzt sprachlos. Ich hoffe, im nächsten Jahr holen wir dem zweiten“, war sich Willi zu dem Zeitpunkt noch sicher. Anschließend ging es zusammen zum Testkochen der Reibekuchen mit Profikoch Stefan Opgen Rhein und zum Einkaufen – schließlich stand die Eröffnung am 16. April kurz zuvor.

Willi Herren wurde am Mittwoch (5. Mai) auf einem Friedhof in Köln beerdigt.

„Irgendwie ist das eine Mischung aus Aufregung und Freude, weil wir wissen ja nicht was uns erwartet.“ Doch für Willi Herren kam es dann noch besser, als er vorher erwartet hatte. Beim Eröffnungstag warteten nicht nur Kunden, sondern auch viele Journalisten und prominente Freunde auf den 45-Jährigen. Ganz gerührt machte Willi klar, dass „Willi Herrens Rievkoochebud“ sein Lebenstraum sei.

Willi Herren: Letzten Aufnahmen vor seinem Tod zeigen einen glücklichen Schauspieler

Kein Wunder also, dass sich der Entertainer selbst hinter den Herd stellte und einige Reibekuchen zubereitete. „So groß wie der Stress auch ist, Willi macht gute Laune. Der ist nicht kaputtzukriegen der Junge“, erklärte Profikoch Stefan Opgen Rhein die Szene. Insgesamt 100 Reibekuchen wurde in vier Stunden verkauft. „Wenn das jeden Tag so wäre, dann wäre ich bald schuldenfrei. Jetzt bin ich erstmal froh und fertig“, zeigte sich der glückliche Schauspieler sichtlich erschöpft nach dem anstrengenden Tag.

Vermutlich hätte niemand gedacht, dass das der letzte öffentliche Auftritt des Schauspielers sein wird. Am 20. April verstarb Willi Herren in seiner Wohnung in Köln*. Der vorläufige Obduktionsbericht schließt ein Fremdverschulden aus. Ein Schock für seine Freunde und Geschäftspartner Desiree und Jörg. „Er hat sich nie runterkriegen lassen, von niemanden. Er ist gefallen, aufgestanden, gefallen, aufgestanden. Der hätte niemals aufgegeben, niemals im ganzen Leben. Auch den Foodtruck hätte er mit voller Kraft und Leidenschaft und Energie weitergeführt. Wir hätten das Ding nach oben gebracht“, berichtet tvspielfilm.de.

Tod von Willi Herren: Neuer Reibekuchen-Foodtruck von Geschäftspartnern geplant

Nur wenige Tage später dann der nächste Schock. Aus bisher ungeklärten Gründen brannte der Foodtruck in der Nacht vom 2. auf den 3. Mai auf einem Parkplatz in Frechen komplett aus. Doch das Ehepaar möchte nicht aufgeben und hat nun verkündet, wie es mit dem „Willi Herrens Rievkoochebud“ weitergehen soll: Sie werden einen neuen Truck kaufen und ihn wie den alten Foodtruck von Willi Herren herrichten. „Willi War ein Kämpfer und wir kämpfen weiter für Willi“, verkündete das Paar auf Instagram. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.