William und Harry besuchen Elvis-Anwesen

+
Prinz Harry und sein älterer Bruder Prinz William.

Memphis - Zwei Prinzen beim „King of Rock'n'Roll“: Die britischen Royals William und Harry haben „Graceland“, das frühere Anwesen von Musik-Legende Elvis Presley in Memphis, besucht.

Die Brüder verbrachten ein verlängertes Wochenende in der 650 000-Einwohner-Stadt im Bundesstaat Tennessee, weil ein Freund von ihnen heiratete, wie zahlreiche US-Medien am Sonntag berichteten. Die eigentliche Hochzeitssause, bei der der britische Nachtclub-Betreiber Guy Pelly und die aus Memphis stammende Hotelerbin Lizzy Wilson sich das Jawort gegeben hätten, fand danach am Samstagabend statt. Im Umfeld der Feier hätten dann unter anderem „Graceland“ und ein gemeinsamer Restaurantbesuch der Hochzeitsgesellschaft auf dem Programm gestanden.

Hunderte Schaulustige und Fans versuchten, den Weg der Prinzen zu verfolgen, die sich jedoch nicht öffentlich zeigten. Williams Ehefrau Kate war mit dem gemeinsamen Baby George zu Hause geblieben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.