William und Harry: Verwechslungsgefahr! 

+
Prinz William von Großbritannien (links) mit seinem Bruder Harry

London - Das Leben in einer Prinzen-WG hat manchmal ganz gewöhnliche Seiten: Prinz William und Prinz Harry müssen ihre Initialien auf die Schuhsohlen schreiben.

Das geschieht, damit sie ihr Schuhwerk nicht verwechseln. Die Schuhe des 28 Jahre alten William haben ein W auf der Sohle, die des zwei Jahre jüngeren Harry ein H, schreibt die “Sunday Times“ unter Berufung auf Kreise am Hof.

Das Schuhsohlen-Geheimnis der beiden war bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung am vergangenen Donnerstag aufgeflogen, als einer der Gäste das “W“ auf Williams Schuh entdeckte. Die beiden Prinzen hätten fast die gleiche Schuhgröße und müssten sich daher mit dem Trick behelfen, um Verwechslungen vorzubeugen, schreibt die “Sunday Times“

Bilder vom 85. Geburtstag der Queen

Bilder vom 85. Geburtstag der Queen

William und seine Frau Kate teilen sich mit Harry bisher noch Räumlichkeiten in der Residenz ihres Vaters Charles, Clarence House, wenn sie in London sind. Normalerweise bewohnen sie ein Bauernhaus auf der Insel Anglesey, im Norden von Wales, wo William als Hubschrauberpilot stationiert ist. Künftig wollen William und Kate für ihre London-Aufenthalte eine Wohnung im Kensington Palast beziehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.