William und Kate besuchen Wimbledon

+
Amüsierten sich königlich: Herzogin Kate und Prinz William.

Wimbledon - Königlicher Besuch beim Tennisturnier in Wimbledon: Prinz William und seine Ehefrau Kate haben sich am Mittwoch ein Viertelfinale der Herren angeschaut. Die Zuschauer waren begeistert.

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge nahmen unter dem begeisterten Applaus der Zuschauer vor dem Spiel zwischen Roger Federer und Mikhail Youzhny in der königlichen Loge Platz. In der vergangenen Woche besuchte Thronfolger Prinz Charles zum ersten Mal seit 1970 das Tennisturnier von Wimbledon.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Auch Kates Schwester Pippa Middleton wurde unter den Zuschauern gesehen. William und Kate hatten sich bereits im vergangenen Jahr ein Match des britischen Tennisspielers Andy Murray angeschaut.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.