So feiern Prinz William und Kate 1. Hochzeitstag

+
Prinz William und seine Frau Kate feiern bald ihren 1. Hochzeitstag

London - Ein Palastsprecher hat am Sonntag bekanntgegeben, wie Prinz William und seine Frau Kate ihren ersten Hochzeitstag verbringen werden. Bevor es soweit ist, wird es nochmal stressig für die beiden.

Prinz William (29) und seine Frau Kate (30) werden ihren ersten Hochzeitstag am 29. April zu zweit und weit weg von Kameras und Öffentlichkeit feiern. Das Paar werde den Tag „privat“ gestalten, sagte ein Palastsprecher am Sonntag. Mehr werde man dazu nicht sagen. Bei ihrer Hochzeit hatten der Herzog und die Herzogin von Cambridge mehrere Millionen Zuschauer auf den Straßen von London und vor den Fernsehern in der ganzen Welt gehabt.

Wiliam und Kate: Alle Fakten über das Traumpaar

William & Kate: Alle Fakten über das Traumpaar

Der erste Hochzeitstag wird auch Papierhochzeit genannt, traditionell schenken sich die Eheleute gegenseitig etwas oder planen ein romantisches Essen. William ist erst vor kurzem von einem sechswöchigen Arbeitsaufenthalt auf den Falklandinseln zurückgekehrt.

In der Woche vor dem Hochzeitstag haben William und Kate einige öffentliche Auftritte. So werden beide am kommenden Mittwoch bei der Premiere eines Dokumentarfilms in London erwartet. Am Donnerstag nehmen sie unter anderem an einem Empfang für Soldaten teil, die zum Südpol gereist waren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.