Royaler Besuch am Big Apple

William und Kate in New York: Empfang bei Obama

+
Das britische Königspaar Kate und William sind in New York zu Besuch.

New York - Der Big Apple erwartet Prinz William und seine Kate mit offenen Armen. Die Millionenmetropole hatte den Himmel zum Empfang der jungen Royals nach tagelangem Dauerregen blank geputzt.

Und die Straßen waren wieder frei von Demonstranten gegen Polizeigewalt. Der Herzog und die Herzogin von Cambridge sollten am späten Sonntag zu ihrem ersten Ostküstenbesuch aus London eintreffen. Britische Medien wie der „Telegraph“ fragten neugierig: „Werden sie die Begeisterung entfachen, mit der Charles und Diana vor 30 Jahren begrüßt wurden?“

Während der dreitägigen Wirbeltour gedenkt das Paar der Opfer des 11. Septembers 2001 an der Gedenkstätte und im Museum am Fuße des neuen World Trade Center. In Washington trifft sich William mit US-Präsident Barack Obama im Weißen Haus. Außerdem nimmt er in der US-Hauptstadt an einer Konferenz der Weltbank gegen Korruption teil. Auch will er sich für ein Thema einsetzen, das ihm ganz besonders am Herzen liegt: den Schutz von Wildtieren gegen Wilderei.

In New York sieht sich derweil die im etwa fünften Monat schwangere Kate mit Chirlane McCray, der Frau des New Yorker Bürgermeisters, ein Zentrum für Kindesentwicklung an. Mehrere Veranstaltungen britischer Organisationen, ein Dinner zugunsten der Amerikanischen Freunde der Königlichen Stiftung und ein Basketballspiel in Brooklyn runden das gemeinsame Programm am Hudson ab.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.