William Shatner in Ein-Mann-Show

+
William Shatner versucht sich nun auf der Bühne.

New York - Captain Kirk goes Broadway: William Shatner (80), der Kultstar aus „Star Treck“, tritt ab Donnerstag in der Ein-Mann-Show „Shatner's World: We Just Live in It“ auf einer New Yorker Bühne auf.

 York - Captain Kirk goes Broadway: William Shatner (80), der Kultstar aus „Star Treck“, tritt ab diesem Donnerstag in der Ein-Mann-Show „Shatner's World: We Just Live in It“ auf einer New Yorker Bühne auf. Allerdings plane er weder zu tanzen noch zu singen, scherzte er. „Ich werde in dieser Show versuchen, Lehren aus meinen Erfahrungen zu ziehen und den Sinn in den vielen verrückten Dingen zu erkennen, die mir passiert sind“, sagte Shatner dem Stadtmagazin „Time Out New York“.

Popstars und ihre früheren Berufe

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Vor allem wolle er von seinen Reisen kreuz und quer durch die Vereinigten Staaten erzählen. "Wie ich mit einem Rabbi in einen philiosophischen Streit geriet, wie ich an der Beerdigung eines Pferdes teilnahm und einige der größeren Sachen, die mir als Schauspieler passiert sind“, so Shatner.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.