Williams Patenonkel findet Kate Middleton toll

+
Konstantin, der letzte König von Griechenland und Patenonkel von Prinz William, ist sehr angetan von dessen zukünftiger Frau Kate Middelton.

London - Konstantin, der letzte König von Griechenland und Patenonkel von Prinz William, ist sehr angetan von dessen zukünftiger Frau Kate Middelton. Er gab den beiden einen wichtigen Tipp mit auf den Weg.

Prinz William hat nach Ansicht seines Patenonkels in Kate Middleton die perfekte Partnerin gefunden. Middleton werde William in den kommenden Jahren die Kraft und Unterstützung geben, die er brauche, sagte Konstantin, der letzte König von Griechenland, am Montag der Nachrichtenagentur AP. “Kate ist ideal für ihn. Sie ist ein reizendes Mädchen und sie (Kate und William) sind verliebt“, sagte der langjährige Familienfreund und entfernte Verwandte von Prinz Philip.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Er habe Middleton zwar nur einmal getroffen, sie scheine aber ein “sehr lieber Mensch“ zu sein. Konstantin sagte weiter, er und seine Familie freuten sich darauf, der Hochzeit von William und Kate am 29. April beizuwohnen. “Wir werden alle viel Spaß haben.“ Einen Rat für das künftige britische Thronfolgerpaar hat der frühere König auch: “Genießt die Hochzeit so gut ihr könnt.“

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.