Willow Smith will berühmt sein

+
Will Smith' Tochter Willow ist gerade einmal neun Jahre alt und will ebenso berühmt werden wie ihre Eltern.

New York - US-Sängerin Willow Smith (“Whip My Hair“) hat sich ihre Eltern, die Schauspieler Will und Jada Pinkett Smith, als ihre Vorbilder auserkoren und will ebenso berühmt werden wie sie.

Weil sie so berühmt sein wolle wie ihre Eltern, wollte sie nicht erst als Teenager in das Musikgeschäft einsteigen, sagte die Neunjährige der Nachrichtenagentur AP. Mit ihrer Musik wolle sie außerdem den Menschen helfen und ihnen das vermitteln, was ihre Eltern ihr mit auf den Weg gegeben hätten: “Sie sagten: 'Habe niemals Angst, du selbst zu sein'“, erklärte der Nachwuchsstar. “Sogar wenn du im Rampenlicht stehst.“

Die bestverdienenden Promi-Pärchen

Die bestverdienenden Promi-Pärchen

Die neunjährige Tochter von Hollywood-Star und Musiker Will Smith war an der Seite ihres Vaters im Film “I Am Legend“ zu sehen. Derzeit feiert sie mir ihrer Debütsingle “Whip My Hair“ Erfolge. Das Musikvideo zu dem Song wurde auf YouTube bereits mehr als sieben Millionen Mal angeklickt. Im nächsten Jahr soll das erste Album der Neunjährigen erscheinen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.