Amy Winehouse ist geschieden

+
Amy Winehouse (25) und ihr frisch geschiedener Ex-Mann Blake Fielder-Civil.

London - Die skandalumwitterte britische Sängerin Amy Winehouse (25) und ihr Ehemann Blake Fielder-Civil (27) haben sich scheiden lassen.

Ein Gericht in London gewährte Fielder-Civil am Donnerstag eine Scheidung im Schnellverfahren. Fielder-Civil hatte die Scheidung im Januar nach monatelangen Spekulationen um das Ende der Ehe eingeleitet. Als Grund gab er damals Amys angebliche Untreue an. Das Paar war seit Mai 2007 verheiratet, friedlich ging es in der Ehe aber selten zu.

Winehouse war diese Woche von ihrem monatelangen Aufenthalt auf der Karibikinsel St. Lucia nach London zurückgekommen. Sowohl die Sängerin (“Back to Black“, “Rehab“) als auch Fielder-Civil machten stets mit Drogen- und Alkoholexzessen Schlagzeilen. Der High Court sprach am Donnerstag ein vorläufiges Scheidungsurteil, das nach einigen Wochen endgültig wird. Weder Winehouse noch Fielder-Civil waren bei dem Urteil anwesend.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.